Rundweg im südlichen Sauerland bei Siebringhausen


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑390m  ↓390m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Siebringhausen gehört zu den Orten im südlichen Sauerland, die weniger als 100 Einwohner haben und denen selbst das Onlinelexikon Wikipedia keine eigene Seite widmet. Dabei hat die Dorfgemeinschaft sich ein schmuckes Örtchen geschaffen, in dem auch ein Wasserspiel aus Natursteinen nicht fehlen darf.

Siebringhausen ist Startpunkt für die Wanderung, die uns östlich von Drolshagen nach Wenkhausen und an Eichen vorbei bis nach Dirkingen führt. Die Berglandschaft wird begrenzt von den zwei Biggezuflüssen Brachtpe und Rose.

Zunächst geht es in das kleine Wenkhausen, das mit knapp sechzig Einwohnern nahezu doppelt so groß ist wie Siebringhausen. Sehenswert ist in Wenkhausen die denkmalgeschützte Kreuzkapelle. Sie wurde 1775-78 auf Anregung von Pfarrer Falcke gebaut. Die 1980-81 renovierte Kreuzkapelle besteht aus einem Hauptbau und der Sakristei. Die Fenster im Hauptbau sind kunstvoll bleiverglast.

Außen an der Ostwand der Kreuzkapelle befindet sich ein ebenfalls denkmalgeschütztes Kruzifix unter eine kleinen Überdachung. Es gilt als wichtiges Zeugnis der tief empfundenen Frömmigkeit im Dräulzer Land.

An Eichen vorbei geht es über den Schmierhagen (426m) südwärts Richtung Dirkingen. In Dirkingen – ebenfalls deutlich unter hundert Einwohner – gibt es ein schönes Fachwerkhaus zu bewundern. Der Hauptbau des Wohnhauses stammt von 1719. Der Kernbau ist im Inneren dreischiffig gegliedert. In den vorderen beiden Dritteln des Mittelschiffes lag ehemals die hohe Tenne, das hintere Drittel diente als Wohnbereich. Das denkmalgeschützte Haus gilt als wichtiges Zeugnis der lokalen Baugeschichte.

An Berlinghausen vorbei geht es dann wieder retour nach Siebringhausen. Dieser Rundweg in den Ausläufern des Ebbegebirges ist ein ruhiger, aber dennoch typischer Weg, der die landschaftlichen Reize des Dräulzer Lands unspektakulär in den Vordergrund stellt.