Rundwanderweg Friedrichstal-Rüden (Solingen)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 14 Min.
Höhenmeter ca. ↑304m  ↓304m
Rundwanderweg A 1 durchs Wuppertal im Süden von Solingen

Friedrichstal, Rüden und Wüstenhof sind kleine Hofschaften bzw. Ortsteile im Süden von Solingen, eingefasst von steilen Bergen und dem Tal der Wupper. Markiert ist der Rundwanderweg durch den Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) ab dem Wanderparkplatz Friedrichsaue als A 1.

Vom Parkplatz Friedrichsaue hält man sich rechts und gleich wieder rechts und wandert entlang der kleinen Fahrstraße nach Friedrichstal. Der kleine Ort ist geprägt durch Jahrhunderte alte Fachwerk- und Schieferhäuser im bergischen Stil.

Von Friedrichstal spaziert man auf asphaltiertem Weg weiter über Untenrüden nach Obenrüden, wo man kurz hinter dem kleinen Ort auf den Obenrüdener Kotten trifft. Der Schleifkotten aus dem frühen 20. Jahrhundert brannte mehrfach ab. Heute ist noch die in den 1990er sanierte Vorderfront zu sehen.

Man wandert wupperaufwärts weiter zum ehemaligen Heiler Kotten, der in seiner heutigen Form aus dem späten 19. Jahrhundert stammt. Seit den 1960er Jahren dient das Gebäude als Vereinsheim eines örtlichen Kanuclubs.

Dann kommt man in die Solinger Ortslage Wüstenhof und wechselt hier das Ufer der Wupper. Vorbei am Wupperhof wandert man auf Leichlinger Gebiet zum Rüdenstein. Das Denkmal wurde 1927 eingeweiht und erinnert an einen sagenhaft verklärten Jagdunfall des Herzogs von Berg im 15. Jahrhundert.

Unterhalb des Rüdensteins wird die Wupper wieder auf einer kleinen Fußgängerbrücke überquert. Man wandert entlang der Wupper bis zum ehemaligen Untenrüdener Kotten und wechselt hier erneut das Wupperufer. Auf Leichlinger Seite passiert man die Standorte des Obenfriedrichstaler und des Untenfriedrichstaler Kottens und kommt zurück zur Friedrichsaue.

Die Wanderung bietet sehr viel Ruhe in wunderschöne Natur. Besonders die Passagen ganz nahe entlang am Ufer der Wupper gestalten sich schön und sehr abwechslungsreich. Hier haben die Wegepaten offensichtlich nicht falsch gemacht.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort