Rundwanderung zum Fremersbergturm und zum Klostergut Fremersberg (Baden-Baden)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 0 Min.
Höhenmeter ca. ↑412m  ↓412m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Heute erkunden wir das badische Ländle südwestlich von Baden-Baden. Es geht hinauf auf den Fremersberg (525m) mit dem 85m hohen Fremersbergturm, den wir nach rund 3,3km erreicht haben. Anschließend geht es über den Weg Reitstraße hinab zum Klostergut Fremersberg, das eine Exklave der westlich gelegenen Gemeinde Sinzheim ist.

Im Klostergut Fremersberg hatte einst ein Leinenweber seine Klause. Ihm folgten die Franziskaner. Vom Kloster steht allerdings nichts mehr. Das Klostergut heute besteht aus Gebäuden im Stil des Klassizismus, die ab 1905 gebaut wurden. Zum Teil wird hier Weinbau betrieben.

Am Waldseeplatz an der Waldseestraße, die aus Norden kommend von der B 500 abzweigt, sowie nahe dem Michelbach starten wir. Der Michelbach hat zwei kleine Ärmchen, die nahe dem Unteren Waldsee zusammenfließen. Dort in der Nähe kommen wir dran vorbei, wenn sich die Runde öffnet. Der Michelbach mündet in die Oos. Auf dem Rückweg werden wir den von Vegetation umringten Waldseen begegnen.

Wir kreuzen die Waldseestraße und kommen an einem Trinkwasserbrunnen vorbei auf den Mittelweg. Der nimmt einen ähnlichen Richtungslauf wie der Michelbach, der unten, wir oben. Es geht aufwärts von Bäumen beschattet. Auch im Zickzack wandern wir, den Fahrweg zum Fremersbergturm vier Mal kreuzend.

Der Turm ist der Dritte auf dem Fremersberg. Dieser hier wurde 1961 aus Stahlbeton gebaut und gehört einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom. Der Fremersbergturm hat auf 30m eine Aussichtsplattform, auf die 144 Stufen führen. Von oben schaut man in den Talkessel von Baden-Baden, blickt in die Oberrheinebene sowie bis in die Vogesen und über den nördlichen Schwarzwald.

Über den Turmweg machen wir uns an den Abstieg aus der Höhenlage von rund 528m. Nach insgesamt etwa 5km sind wir wieder unterhalb der 400m Höhenlage. Unser nächster Weg heißt Reitstraße. Ihr folgen wir bis zum Klostergut Fremersberg, dass wir nach gut 6,5km erreicht haben. Wir kommen an der Klosterschänke vorbei und gehen den Fußweg zur Klosterschänke, so der Name des Wegs jetzt. Die L84a nimmt einen ähnlichen Verlauf.

Wir sind nun unterwegs in Richtung Golf-Club Baden-Baden zwischen der Katzenstein- und der Fremersbergstraße. Hier begegnen wir dem anderen Arm vom Michelbach. Über den Michelbachweg kommen wir erst an dem Oberen Waldsee vorbei und dann zum Unteren Waldsee, um den unser Weg allerding einen Spitzbogen schlägt. Kurz drauf sind wir auf dem Parkplatz zurück.

Bildnachweis: Von Jhtie [GFDL], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort