Rundwanderung in die Wacholderheide am Kerstall (Wittgensteiner Land)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑171m  ↓171m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese kleine Rundwanderung im Wittgensteiner Land, südlich von Bad Berleburg, führt uns ins kleine Naturschutzgebiet am Kerstall, das aufgrund seiner Berg-Wacholderheide ausgewiesen wurde. Startpunkt ist in der Hemschlarer Ortslage Renfte (fürs Navigationsgerät: Bad Berleburg und Straße In der Renfte eingeben).

Von Renfte halten wir uns südlich und wandern direkt hinein ins Naturschutzgebiet Am Kerstall, das vom Bezirk Wittgenstein des Sauerländischen Gebirgsvereins betreut wird. Eine Informationstafel am Naturschutzgelände informiert über alles Wissenswerte. Der Blick von der Wacholderheide reicht über Raumland bis hoch zu den Gebäuden der Rothaarklinik oberhalb Bad Berleburgs.

Wir folgen später kurz dem Weidenhäuser Rundweg W6, dann dem W4 und W5 und stoßen dann auf einen ganz großen Weg: den Europäischen Fernwanderweg E1, der hier weggleich mit dem Rothaarweg (X2) verläuft. Von der Kuppe des bald erreichten Mittelkopfs (601m) hat man, dank Kyrill, wunderschöne Ausblicke über Hemschlar halbrechts.

Unser Weg geht nun nach rechts. Steil bergab, mit Blick auf Berghausen, kreuzen wir einen festen Waldwirtschaftsweg. Am nächsten Querweg verlassen wir den Wanderweg X. Hier gehen wir im spitzen Winkel den zweiten nicht befestigten Weg nach links bergab zurück zu unserem Ausgangspunkt.