Rundwanderung in den Veldensteiner Forst und nach Mosenberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.56km
Gehzeit: 03:05h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

In und um Neuhaus an der Pegnitz sind interessante Wanderungen angelegt. Den Kapellenweg in zwei Varianten beispielsweise oder der Karstwanderweg zur Schauhöhle Maximiliansgrotte. Unsere heutige Wald- und Pegnitztalrunde hat am Start und Ziel Neuhaus mit Marktplatz und Burg Veldenstein im Blick, kommt über fast 480m Höhenlage, durch Mosenberg und Hammerschrott zurück. Dabei streifen wir das Naturschutzgebiet Pegnitzau zwischen Ranna und Michelfeld.

Am Bahnhof Neuhaus a.d. Pegnitz geht’s los. Auf der anderen Seite der Gleise ist Kaiserbräu. Neuhaus an der Pegnitz profiliert sich als Markt im Grünen, Wanderparadies der Frankenalb, mit Mühlen und Höhlen, Kapellen und Historie. Mit der beginnen wir und wandern zum Markt, wo sich bei der Christuskirche die Runde öffnet. Die evangelisch Gläubigen haben dort 2004 ihren ersten Gottesdienst begangen.

Wir gehen entlang dem Mühlgässlein, die Pegnitz fließt rechterhand, und könnten einen kleinen Abstecher zur katholischen Kirche St. Peter und Paul unternehmen. Ihr Chorturm ist im Kern aus dem 15. Jahrhundert, das Langhaus aus dem 18. Gleich in Nachbarschaft der Kirche erhebt sich die Burg Veldenstein, die erstmals 1269 genannt wurde. Im Frühjahr 2022 war sie noch aufgrund der Sanierungs- und Sicherungsarbeiten geschlossen.

Der Rundwanderweg führt uns unterhalb des Burg- und Kirchenensembles entlang durch das Pegnitztal, mit der Plecher Straße, von der biegen wir nach Ziegelhütte ein. Aus dem Ort hinaus kann man nach rechts die Treppchen hoch zur Nagelschmiedkapelle von 1776 unternehmen. Übrigens sind wir hier auch auf dem Kapellenwanderweg.

Ansteigend durch den Veldensteiner Forst kommen wir über die fas 480m Höhenlage und ab ca. 3,4km Strecke wandern wir absteigend einen Frankenwaldbogen, sind nach gesamt ca. 8,5km in Mosenberg an der Pegnitz und am Gleis. Gegenüber ist Ranna. Wir wandern durch die bebaute Kulturlandschaft, kommen nach Hammerschrott, wo die Pegnitz in zwei Armen geführt wird. Beide querend geht’s nach Neuhaus a.d. Pegnitz zurück.

Bildnachweis: Von Derzno [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.64km
Gehzeit:
03:11h

In und um Neuhaus an der Pegnitz sind mehrere interessante Wanderungen angelegt. Den Kapellenweg gibt es in zwei Längen, gut markiert: Kapelle auf...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.32km
Gehzeit:
04:31h

Wo die Pegnitz ein ausladend geschwungenes S beschreibt, starten wir in unsere Runde: in Neuhaus an der Pegnitz. Der Fremdenverkehrsort im Norden...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.33km
Gehzeit:
03:52h

In der Mittleren Frankenalb, am Rand der Fränkischen Schweiz, breitet sich der Veldensteiner Forst aus. Unsere Runde verspricht und hält, was sie...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Neuhaus an der PegnitzMosenberg (Neuhaus an der Pegnitz)Pegnitztal (Regnitz)Naturschutzgebiet Pegnitzau zwischen Ranna und MichelfeldBahnhof Neuhaus an der PegnitzBurg VeldensteinZiegelhütte (Neuhaus an der Pegnitz)Veldensteiner ForstHammerschrott (Neuhaus an der Pegnitz)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt