Karstkundlicher Wanderpfad von Neuhaus zur Maximiliansgrotte


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 12.14km
Gehzeit: 03:11h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Der Karstkundliche Wanderpfad ist 12km lang. Du solltest eine Gehzeit von etwa 3 Stunden einplanen. Dich erwartet eine insgesamt schöne Wanderung, die durch die Karstlandschaft zu Grotten und Höhlen, Opfersteinen und dem größten Tropfstein Deutschlands führt.

Wir beginnen die Wandertour am Bahnhof Neuhaus an der Pegnitz. Du wanderst die Baumallee in Richtung Pegnitzbrücke und von hier aus weiter den Fluss runter. Folge dem weiteren Verlauf der Strecke – das Highlight ist hier die Kneippanlage.

Die Strecke führt an Wäldern und Teichen vorbei; du entfernst dich jetzt langsam von der Pegnitz. Überquere die Straße, die nach Fintermühle führt. Einige 100 Meter später erreichst du ein Tal. Nimm hier den Weg nach oben, der dann in Richtung der Distlergrotte immer steiler wird. Diese Grotte ist leider nicht frei begehbar, da einige Gefahren dort lauen. Aber der Vorplatz bietet ebenfalls schon seine Reize.

Folge dem schmalen Pfad am Hang wieder in Richtung Hauptweg. Weiter läufst du jetzt durch den Wald und über die Felder in einen sehr dichten Wald. Dort kommst du zur Mysteriengrotte, die frei zugänglich ist. Taschenlampe nicht vergessen!

Nun führt dich die Strecke wieder abwärts an der Schlieraukapelle vorbei, weiter den Feldweg nach Krottensee. Kurz vorher biegst du in einem steilen Weg ein. Du wanderst weiter über beschauliche Wiesen und Felder. Folge der Alleestraße bergauf und biege dann rechts in einen kleinen Weg ein. Dieser verdichtet sich zunehmen zu einem kleinen Pfad und führt dich zum Windloch der Maximiliansgrotte. Diese Grotte ist eine Schaugrotte und kann mit geführten Touren besichtigt werden. Hier besteht auch die Möglichkeit einer Pause im Gasthof. Ein sechs Meter hoher Tropfstein in der Maximiliansgrotte, der sogenannte Eisberg, gilt als größter Tropfstein in Deutschland.

Jetzt geht es weiter auf Steintreppen zum Pilzfelsen hinauf. Hier erreichst du den höchsten Punkt der Wanderung, den Rücken der Weissingkuppe. Von hier ab geht es steil bergab. Folge einfach der guten Beschilderung.

Nachdem du die Straße überquert hast, gehst du den steilen Anstieg zur Felsformation Steinerne Stadt hinauf bis zur Aussichtskanzel Panoramablick. Bergauf – Bergab erreichst du kurz darauf die Vogelherdgrotte, die du einmal durchqueren musst. Auf der kleinen Teerstrasse läufst du wieder bergab. Achtung: Auf der rechten Seite die Opfersteine nicht verpassen. Wandere jetzt bis Krottensee und einige Felder und Wiesen später bist du wieder am Startpunkt der Wanderung angekommen.

Bildnachweis: Von Derzno [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.32km
Gehzeit:
04:31h

Wo die Pegnitz ein ausladend geschwungenes S beschreibt, starten wir in unsere Runde: in Neuhaus an der Pegnitz. Der Fremdenverkehrsort im Norden...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.33km
Gehzeit:
03:52h

In der Mittleren Frankenalb, am Rand der Fränkischen Schweiz, breitet sich der Veldensteiner Forst aus. Unsere Runde verspricht und hält, was sie...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.65km
Gehzeit:
05:04h

Velden liegt im Pegnitztal und ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Velden. Unsere Rundwanderung bringt uns durch sehr abwechslungsreiche Landschaft...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Neuhaus an der PegnitzPegnitztal (Regnitz)Bahnhof Neuhaus an der PegnitzDistlergrotteMysteriengrotteMaximiliansgrotteWeissingkuppeSteinerne Stadt (Neuhaus an der Pegnitz)Krottensee (Neuhaus an der Pegnitz)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt