Rundtour vom Losaugraben zum Radspitzturm (Muschelkalkweg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 11.15km
Gehzeit: 02:53h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Der Muschelkalkweg zeigt uns die verschiedenen Facetten des schönen Frankenwaldes: bewaldete Hänge, landwirtschaftlich bewirtetes Hügelland und faszinierende Gesteinslandschaften.

Die Radspitze mit einer Höhe von 678 Metern auf der einen Seite und der Losaugraben mit 370 Metern über dem Meeresspiegel auf der anderen: Eine Wanderung auf dem Muschelkalkweg bietet uns den größten Höhenunterschied, den der Frankenwald zu bieten hat. Darüber hinaus gibt es landwirtschaftlich viele weitere Höhepunkte zu bestaunen, allem voran die eindrucksvolle aus Muschelkalk gebildete Landschaftsstufe.

Wegbeschreibung für den Muschelkalkweg

Die Wanderung startet im Zentrum von Seibelsdorf. Von dort aus wandern wir zunächst in Richtung Fischbach und biegen sodann in den Losaugraben ein, durch den die Losnitz fließt. Über herrliche Wiesenwege erreichen wir den Talgrund. Durch weitläufige Felder und urwüchsige Hecken geht es dann wieder in einem Seitental leicht aufwärts.

Von oben präsentiert sich uns ein großartiger Ausblick auf die Höhen des Frankenwaldes. Nun geht es wieder hinab ins Tal. Nachdem wir eine auffallende, einzeln stehende Kastanie passiert haben, folgen wir einem Feldweg in Richtung Losau. Wir durchqueren den Ort und wenden uns danach in Richtung Waldrand. Ein malerisches kleines Bächlein begleitet uns, wenn wir dem Weg weiter durch den Mühlengraben folgen.

Weiter geht es durch den Mischwald bis zur historischen Heeresstraße. Hier lassen wir den Wald hinter uns und wandern durch Wiesen und Fluren bis nach Mittelberg, das uns mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten zur Rast einlädt. Im Anschluss daran nehmen wir den Weg, der uns an der Radspitzalm des Frankenwaldvereins vorbei bergauf führt, wo wir auf einen Forstweg stoßen.

Diesem folgen wir bis zum Radspitzturm, wo sich uns eine fantastische Aussicht auf das Obermainische Bruchschollenland, zum Ochsenkopf und zum Staffelberg eröffnet. Wir lassen den Aussichtsturm hinter uns und folgen dem Weg bergab.

Serpentinenartig geht es nun bis an den Waldrand. Ein angenehmer Forstweg bringt uns zunächst auf eine asphaltierte Straße, die weiter nach Seibelsdorf führt. Hier lohnt noch ein letzter Abstecher zur nahe gelegenen Kneippanlage, um die müden Beine zu erfrischen, ehe eine aussichtsreiche Wanderung ihr Ende nimmt.

Bildnachweis: Von Albert Backer [CC BY-SA 3.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.23km
Gehzeit:
04:17h

Rund um die Gaaßleitn ist ein Wanderweg, der rund um die Hänge führt, auf denen sich außer den Ziegen niemand halten kann. Dabei verläuft der...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.14km
Gehzeit:
01:53h

Auf dem Dörnach-Steig genießen Wanderer die unglaubliche Weite einer herrlichen Naturlandschaft. Gleichzeitig bietet die Wanderung interessante...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.81km
Gehzeit:
03:16h

Unterwegs auf dem Stübengrabenweg: Herrliche Wälder und sprudelnde Bäche kennzeichnen dieses Frankenwaldsteigla im Norden Bayerns. Wandern auf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
RadspitzalmRadspitzturmSeibelsdorf (Marktrodach)LosaugrabenLosnitztal (Rodach)Losau (Rugendorf)RugendorfMittelberg (Marktrodach)Frankenwaldsteigla
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt