Rund um Scheidt: Grüne Route (Lahn)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Stunde 17 Min.
Höhenmeter ca. ↑138m  ↓138m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Gasthof Zum LahntalGasthof Zum Lahntal

Diese Wanderung führt uns oberhalb der Lahn einmal um den kleinen Ort Scheidt. Trotz schöner Wanderkarte am Startpunkt zur Wanderung, dem Friedhof oberhalb des Ortes, ist der Weg an keiner Stelle ausgeschildert. Das mutet schon etwas seltsam an, gerade auch, weil noch eine weitere blaue und rote Runde mit in der Karte eingetragen sind. Beide ebenfalls ohne Beschilderung und daher leider nur per GPS-Unterstützung zu begehen.

Vom Start weg geht es erst einmal entlang der Friedhofsmauer in Richtung Scheidt, dahinter dann nach links und abwärts bis an den Waldrand. Nun folgen wir dem Weg entlang des Waldes für ungefähr 500m nach rechts, dann geht es vom Waldrand weg geradeaus über eine Wiese bis auf einen asphaltierten Weg.

Zusammen mit dem Lahnhöhenweg wandern wir nun aufwärts bis zu einer Straße, dann machen wir eine Links-Rechts-Kombination und laufen weiter, dem Lahnhöhenweg folgend, über Felder und Wiesen mit Blick ins Lahntal.

Wir erreichen die kleine Kreisstraße nach Laurenburg und folgen dieser für einige Schritte abwärts, bevor es wieder nach rechts auf einen breiten Weg geht. Eigentlich geht hier der Weg nun direkt gerade aus, allerdings weist auch ein verwittertes Holzschild hier nach links und zum Burgen-Blick. Das macht natürlich neugierig, und so folgen wir dem Burgen-Blick Wegweiser.

Nach weniger als 100m ist dann auch schon der Burgen-Blick erreicht, und wir blicken von hier ins Lahntal und auf Burg Laurenburg tief unten vor uns, und eine Bank lädt ein zum Verweilen. Nun kann man einfach wieder zurück bis zur Kreisstraße wandern und dann nach links, oder aber einem kleinen Trampelpfad am Burgen-Blick nach links folgen. Beide Varianten treffen nach 150m wieder am Ortsrand aufeinander…

Wir wandern nun für ein paar Schritte durch Scheidt und kurz hinter dem letzen Haus dann links abwärts. An einem freistehenden Baum geht es wieder links und leicht bergauf in den Wald. An der ersten Abzweigung halten wir uns dann rechts, und es geht weiter aufwärts und geradeaus.

An der zweiten Gelegenheit halten wir uns dann rechts und wandern entlang des Waldrandes immer geradeaus, über die Kreisstraße hinweg und vorbei am Geothermiekraftwerk. Keine 30m hinter dem Kraftwerksende führt unser Weg dann scharf nach rechts und zurück zum Parkplatz am Friedhof.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort