Rund um die Morgensonne (Kroppacher Schweiz)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 37 Min.
Höhenmeter ca. ↑313m  ↓313m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Namensgeber dieser Rundwanderung in der Kroppacher Schweiz ist das Gebiet "Morgensonne", nördlich des Dorfes Nister gelegen. Diese Wanderung beginnt und endet am Parkplatz an der Kapelle Atzelgift/Luckenbach. Kurz nach dem Start überquert der Wanderer den Rosbach und kurz danach die Kleine Nister, um dann Richtung Landstraße 281 zu laufen und diese ebenfalls zu überqueren.

Nun führt der Rundweg vorbei an der Atzelgifter Mühle und entlang der Kleinen Nister, zunächst leicht, später etwas stärker aufwärts und unter der Landstraße 288 hindurch. Durch schönen Hochwald geht es weiter zur Wegespinne Rondellchen, dem mit rund 390m höchsten Punkt dieser Wanderung. Ab hier hat der Wanderer trotz Waldes manchmal einen schönen Blick auf das Schloss in Hachenburg.

Die Kreisstraße 20 querend, immer noch im Wald, führt der Weg an ehemaligen Meilerplätzen und der "Wüstung Hailtzhausen" vorbei. Wer Kinder auf dieser Wanderung dabei hat, kann sie auf dem Kinderspielplatz an der Schutzhütte kurz vor Streithausen austoben lassen.

Das Tal der Kleinen Nister ist im weiteren Verlauf der Tour schnell erreicht, und der Bach wird überquert. Vorbei an der Kempfmühle und auf schönem Waldweg entlang der Kleinen Nister geht es wieder zurück zum Parkplatz. Auf diesem letzten Teilabschnitt der Rundwanderung allerdings warten noch die Waldkapelle und der Ehrenhain Atzelgift als kulturelle Highlights dieser Tour auf den Wanderer.