Rheinburgenweg-Rundtour Schellengang (Oberdiebach)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑356m  ↓356m
Rheinburgenweg-Rundtour Schellengang

Als Rheinburgenweg-Rundtour ausgeschildert ist der Schellengang bei Oberdiebach im Binger Wald. Ein guter Startpunkt, wenn man vom Rhein aus nach Oberdiebach kommt, ist der Parkplatz an der Fürstenberghalle am Ortseingang. Man kommt relativ schnell in die Kirchstraße und trifft hier auf die Beschilderung der Rheinburgenweg-Rundtour Schellengang.

Vorbei am Friedhof Oberdiebach wandert man das Diebachtal aufwärts. Das taten früher auch allabendliche Wachleute, die mit der Glocke das Tal auf und ab gingen, denn der Diebach war Landesgrenze zwischen den Territorien Kurpfalz und Kurmainz. Diese Tätigkeit – das Abwandern der Grenze mit einer Glocke – ist auch der Grund für den Namen des Wanderwegs: Schellengang

Man wandert bis kurz vors Naturschutzgebiet Wiesen am Hirtenborn und hält sich dann wieder rheinwärts. Es geht über den Steinriegels (365m) und später den Wurschberg (328m) mit schöner Aussicht an den Rand von Niederheimbach. Hier hält man sich nördlich Richtung Rheindiebach und wandert schließlich wieder zurück nach Oberdiebach.