Pfarreienweg im Veldenzer Land (Mosel-Hunsrück)


Erstellt von: Ferienland Bernkastel-Kues
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 7 Min.
Höhenmeter ca. ↑423m  ↓423m
Pfarreienweg im Veldenzer Land

Der Pfarreienweg verbindet die Dörfer der ehemaligen Grafschaft Veldenz, die zu einer gemeinsamen Pfarrei bzw. Kirchengemeinde gehören. Die Hauptkirche beider christlichen Konfessionen liegt in Veldenz, in den einzelnen Orten befinden sich die Filialkirchen. Teile des Rundweges sind in früheren Zeiten sicherlich für die sonntäglichen Kirchenbesuche oder auch von Kindern und Jugendlichen als Fußweg zum Kommunions- oder Konfirmationsunterricht nach Veldenz genutzt worden.

Die Grafschaft Veldenz ist ein ehemaliges Fürstentum mit Besitztümern an der Mosel im Erzstift Trier, einem Gebiet zwischen Kaiserslautern, Sponheim und Zweibrücken sowie der Grafschaft Lützelstein im Elsass. Hauptsitz der Grafen war Schloss Veldenz. Auf einem Kegel, der sich hinter dem Ort auftürmenden Hunsrückberge thronte eine der größten mittelalterlichen Burganlagen. Die Ruinen geben noch heute einen Eindruck von der Macht und Bedeutung der Veldenzer Grafschaft.

Auf dem Wiener Kongress 1815 wurde der an der Mosel gelegene Teil der Grafschaft mit Preußen, der andere größere Teil mit Bayern vereinigt. In Bayern haben die Veldenzer ebenfalls Spuren hinterlassen. Der Löwe im alten bayerischen Staatswappen war eigentlich der Veldenzer Löwe.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Ferienland Bernkastel-Kues via ich-geh-wandern.de