Oberhaid (Westerwald)


Am Zusammenfluss von Großem und Kleinem Saynbach liegt direkt unterhalb von Ellenhausen der Ort Oberhaid. Ab dem Zusammenfluss weiten sich die vorher sehr engen Bachtäler zu einer rund 2km breiten Talmulde, die sich bis zum Hofgut Adenroth zieht. Dieser Talabschnitt wird von den Einheimischen Haiderbach genannt.

Oberhaid wird erstmals 1376 als Heide erwähnt. Es war Sitz des Gerichts Haiderbach, zu dem neben Oberhaid auch Wittgert und Ellenhausen gehörte. Aus dieser Zeit stammt das gemeinschaftliche Verständnis der am vereinigten Saynbach gelegenen Dörfer Breitenau, Deesen, Wittgert und Oberhaid sich Haiderbach zu nennen – was sich auf in zahlreichen Vereinsbezeichnungen widerspiegelt.

Am Endstück des Kleinen Saynbach liegen auf der Gemarkung Oberhaid zwei alte Mühlen, die Fuchsmühle und die Mausmühle. Die Mausmühle wird bereits seit Mitte der 1950er Jahre touristisch genutzt. Die Fuchsmühle stammt von 1700 und wurde als Ölmühle konstruiert.


Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.4km
Gehzeit:
02:39h

Nördlich von Ransbach-Baumbach im Kannenbäckerland liegt der kleine Ort Oberhaid. Von hier startet der mit RB8 ausgewiesene Rundwanderweg über...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.01km
Gehzeit:
01:16h

Das EL in unserem Wegweiser steht für Ellenhausen, ein kleiner Ort, in der Verbandsgemeinde Selters gelegen. Laut Beschreibung startet die Wanderung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.35km
Gehzeit:
02:27h

Der mit RB6 ausgeschilderte Rundwanderweg zählt zu einer Reihe von Wanderwegen im Gebiet von Ransbach-Baumbach. Der RB6 führt einmal rund um den...

Weitere Touren anzeigen