Naturpark Hochtaunus: Die blaue Forelle im Usatal


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑117m  ↓117m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Restaurant-Gästehaus WilhelmshöheRestaurant-Gästehaus Wilhelmshöhe

Im Naturpark Hochtaunus gibt es fast flächendeckend eine ganze Menge Wanderwege, die mit Tier- oder Pflanzensymbolen markiert und inzwischen auch in einem Online-Wanderführer zu finden sind. Zwischen Langenhain-Ziegenberg und Ober-Mörlen ist es eine blaue Forelle, die vom Parkplatz Vogeltal wenige Meter hinter dem Ortsausgang von Langenhain-Ziegenberg den Weg weist (sehr gut markiert).

Gleich am Anfang der Wanderung überquert man die Usa auf der alten Straßenbrücke und unterquert direkt daneben die B 275 entlang der Usa. Dann geht es durch das wunderschöne Usa-Tal Richtung Ober-Mörlen, wieder über die Usa und die Bundesstraße und hinauf zur Autobahnraststätte Wetterau an der A 5.

Der Rückweg ist durch Ober-Mörlen hindurch nicht ganz so spannend, aber bald kommt man wieder an die Usa, an der alten Linde und dem ehemaligen Römerkastell (Schautafel) vorbei nach Langenhain-Ziegenberg. Über eine steile Treppe gelangt man zurück ins Tal.

Stand Februar 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.