Natura Trail Krofdorfer Forst


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑138m  ↓138m
Kein Wegzeichen hinterlegt

In einer Gießener Zeitung hatten wir gelesen, dass in der vorigen Woche der 17. hessische Natura-Trail „Krofdorfer Forst – Im Reich der Wildkatze“ eröffnet wurde. Das mussten wir uns natürlich gleich anschauen. Um es vorweg zu sagen: eine Wildkatze haben wir (natürlich) nicht gesehen. Obwohl bis 2018 insgesamt über 50 verschiedene Wildkatzen im Krofdorfer Forst nachgewiesen worden sind, hätten wir einer sachkundigen Führung bedurft, um auch nur auf die Spur eines der scheuen und nachtaktiven Tiere zu kommen.

So bleibt es bei einer Runde durch einen wunderbaren Wald, den wir schon lange gut kennen und in dem wir immer wieder gerne unterwegs sind!

Start des Weges ist der Wertholzlagerplatz an der Straße von Krofdorf zum Forsthaus Waldhaus (3,6 km ab Ortsausgang Krofdorf). Er ist nicht als Parkplatz ausgewiesen, und wenn dort Holz gefahren wird, muss man auch aufpassen, wo man/frau sein/ihr Auto abstellt. Von Krofdorf aus ist die Straße (sehr langsam fahren, viele Schlaglöcher!) im Moment zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr wegen Amphibienwanderung gesperrt.

Auf der Wanderung erfreuen wir uns an den zahllosen gluckernden und plätschernden Bächlein hüben und drüben, am Wißmarbach gehen wir eine ganze Zeit entlang. Der schlängelt sich wunderschön durch das Tal.

An den Fischteichen ist der Wendepunkt der Wanderung, und da wir vorher stetig bergab gelaufen sind, geht es jetzt auch wieder stetig bergauf!

Wer hier einen ausgeschilderten Wanderweg mit Infotafeln etc. erwartet, der wird wohl enttäuscht sein, das alles gibt es nicht. Man kann aber bei den Naturfreunden einen Flyer herunterladen, der über die biologische Vielfalt im FFH-Gebiet Krofdorfer Forst Auskunft gibt.

Stand: März 2020

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de