Der Gleiberger Forstring


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 23 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 17 Min.
Höhenmeter ca. ↑391m  ↓391m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Sooo viel Wald! – Wer den Wald liebt, dem kann man diese große Runde durch den Gleiberger Forst nur empfehlen. Der Weg beginnt am nördlichen Rand von Krofdorf-Gleiberg am Eingang zum Fohnbachtal (vgl. Fohnbachtalweg), geht dann oberhalb von Wißmar am Waldrand entlang und bei Erlental in den Wald hinein. Das Schwimmbad von Kirchvers ist so zu sagen der Wendepunkt, dann geht es zurück an den Dreiherrensteinen vorbei auf einem schmalen Waldpfad mit vielen historischen Grenzsteinen – unser Lieblingsabschnitt – bis man auf Waldwegen wieder ins Fohnbachtal zurückkehrt!

Der Weg ist von der Touristik-Kooperation Gleiberger Land vor ca. 15 Jahren mit einem weißen G markiert worden, die Markierung ist teilweise gut erhalten, teilweise aber lückenhaft. Wir sind nach der Zeichnung in der Topographischen Freizeitkarte 1:25.000 GL Gleiberger Land gelaufen. Nördlich von Erlental weichen die Markierungen zweimal erheblich von der Zeichnung in der Karte ab, da sind wir (natürlich) den Markierungen gefolgt.

Stand: April 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de