Möhnesee-Rundwanderung


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑338m  ↓338m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Möhnesee ist der flächenmäßig größte See in Nordrhein-Westfalen und ein beliebtes Naherholungsgebiet am Übergang vom Sauerland in die Soester Börde. Das schöne am Möhnesee ist: Hier gibt’s nicht nur viel Wasser, sondern auch viel Wald, eine hervorragende Kombination für Wanderer.

Wir beginnen unsere Möhnesee-Rundwanderung am Parkplatz an der Sperrmauer der Möhnetalsperre in Günne. Von hier gehen wir auch gleich zur Sperrmauer, die 650m lang und 40m hoch ist. Beeindruckend!

Am südlichen Ufer des Möhnesees angekommen halten wir uns links und wandern zunächst am Wasser entlang und gehen dann ein Stück in den Wald hinein. Wenn wir wieder Wasser sehen, sind wir am Hevearm der Möhnetalsperre. Die Heve ist ein 22km langer Fluss, der im Möhnesee in die Möhne mündet.

Am Hevearm stoßen wir auf den südlichen Randweg und folgen diesem, immer am Wasser entlang, bis zur Bundesstraße B 229. Hier passieren wir die Heve und kommen zum Torhaus am Möhnesee, das 1911 als Einfahrt zum Jagdschloss Meinolf erbaut wurde. Heute befindet sich im Torhaus ein beliebtes Hotel-Restaurant mit schönem Skulpturengarten.

Vor dem Torhaus halten wir uns rechts und kommen nach einiger Zeit auf den Sauerländer Rennweg, dem wir nun folgen. Der Rennweg ist ein historischer Handelsweg, der heute als Hauptwanderstrecke gepflegt wird. Der Rennweg führt von der Mündung der Möhne in die Ruhr in Neheim durch den Arnsberger Wald bis nach Paderborn.

Wir folgen dem Sauerländer Rennweg zum Möhnesee-Turm. Der wurde 2014 für die stolze Summe von über eine halbe Million Euro hochgezimmert und bietet von seiner Spitze einen tollen Blick über den Möhnesee zur Soester Börde und südlich über den Arnsberger Wald ins Sauerland.

Am Möhnesee-Turm verlassen wir den Rennweg und halten uns links wieder an den Möhnesee. Hier passieren wir in Körbecke die Möhne und halten uns zurück am Nordufer in westliche Richtung. Wir gehen jetzt auf der befestigten Uferstraße nach Delecke und zurück nach Günne.

Vgwort