Lyrikweg Overath (Bergisches Land)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑345m  ↓345m
Lyrikweg Overath Bergisches Land

Das Bergische Land gilt vielen ohnehin schon als Naturgedicht. Wer es jetzt noch ein bisschen poetischer haben möchte, besucht den Lyrikweg, der in Overath eingerichtet wurde und mit einem L im Kreis vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) markiert ist.

Los geht’s in der Hauptstraße am Jugendzentrum von Overath, ganz in der Nähe des Bahnhofs. Von hier wandert man im Uhrzeigersinn los und passiert erst einmal die Agger. Dann geht es nach Lölsberg und weiter nach Cyriax.

Hinter Cyriax quert man erneut die Agger und wandert auf Gut Eichthal zu. Das Gelände gehörte früher zur Propstei Cyriax, einer Außenstelle der Abtei Michaelsberg in Siegburg. 1829 erwarb ein Kölner Kaufmann das Gelände und ließ hier das Gutshaus bauen. Später wurde ein englischer Landschaftsgarten angelegt. Heute befindet sich in Gut Eichthal eine Außenstelle des Rheinischen Amtes für Bodendenkmalpflege.

Vom Gut Eichthal folgt man zunächst dem Kombach und hält sich dann nördlich, um Heiligenhaus zu erreichen. Von Heiligenhaus geht es stark nach Osten, dann nach Norden bis man die Landstraße erreicht. Hinter der Landstraße wandert man durchs Katzenbachtal zur Weberhöhe und läuft von da südwärts zurück nach Overath.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Caesius [CC-BY-SA-3.0]