Losheim (Hellenthal)

Im Nordwesten der Wanderregion Oberes Kylltal liegt direkt an der Grenze zu Belgien das zur Gemeinde Hellenthal zählende Losheim. In Losheim wurde ein altes Gasthaus unter dem Namen Ardenner Cultur Boulevard umgerüstet. Der Ardenner Cultur Boulevard umfasst mehrere Dauerausstellungen und befindet sich hüben (im deutschen Losheim) wie drüben (im belgischen Büllingen).

Die ArsTecnika im Ardenner Cultur Boulevard ist das Ziel für Modelleisenbahnfreunde aus ganz Europa. Ganz ohne Streiks rollen hier hundert Züge auf 2km Gleisen - komplett digital gesteuert. Die Anlage ist 200qm groß und detailgetreu ausgestaltet mit einer wunderbaren Miniaturlandschaft. Die Sonderausstellung Altes Blech rückt nostalgische Spielzeuge von beispielsweise Märklin ins historische Licht.

Auf 2.500qm zeigt die ArsKrippana Ausstellung im Ardenner Cultur Boulevard Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt. Puppen und Automaten sind der Schwerpunkt der dritten Daueraustellung, ArsFigura. Die Puppen besiedeln originalgetreue Kaufmannsläden und Puppenstuben und ihre mechanischen Figurenkollegen erinnern an die Spielsachen zu Kaisers Zeiten.

In der Ausstellung ArsMineralis zeigt sich dem Besucher eine große Auswahl Mineralien, Fossilien, Schmuck und auch Naturheilmittel der hildegard von Bingen. Zum Ausstellungsprogramm bietet der Ardenner Cultur Boulevard neben Sonderausstellungen auch Workshops und andere Veranstaltungen an. Darüber hinaus liegt in dem Grenzgebiet ein Gasthof, ein Café und eine Tankstelle sowie der Ardenner Grenzmarkt AD Delhaize mit etlichen belgischen und französischen Köstlichkeiten und Spezialitäten. Die ArsArdenn ist eine Kunst- und Gewerbegalerie.

Losheim gehörte vom 1. April 1949 bis zum 28. August 1958 zu Belgien. Der deutsch-belgische Grenzvertrag von 1956 bewirkte, dass das Gebiet wieder zu Deutschland kam. Die katholische Pfarrkirche St. Michael in Losheim entstand 1923-24. Ihre Außenmauern wurden aus heimischen Bruchsteinen hochgezogen. Sie gehört zum Bistum Aachen.

Etwas nördlich von Losheim liegt die Siedlung Losheimergraben. Bie Losheimergraben im Zitterwald entspringen gleich zwei große Flüsse: Zum einen die Kyll, die nach 128km Länge in Ehrang in die Mosel mündet. Zum anderen die Our, deren Quelle am Eichelsberg (653m) liegt und die von Losheimergraben aus 96km lang fließt, bis bei Walldendorf die Sauer erreicht ist.

Vgwort