LIMBACHER RUNDE 36: Tal der Großen Nister-Highlights


Erstellt von: LimbacherRunden
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑485m  ↓485m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Eins vorab: Diese LIMBACHER RUNDE durch das Tal der Großen Nister zwischen dem Kloster Marienstatt und Heuzert trägt den Zusatz „Highlights“ zu Recht! Denn sie ist ein toller Mix aus Natur- und Kulturhighlights. Um ausreichend Zeit für Besichtigungen zu haben, empfiehlt es sich, die Runde als Tagestour zu planen.

Los geht es bereits nach knapp 2,5 km mit der mittelalterlichen Dachschiefergrube Assberg, die sich aufgrund ihrer geradezu mystischen Atmosphäre 20m unter Tage bestens zum Abschalten und Runterkommen eignet. Von hier verläuft die Runde – zum Teil über den Marienwanderweg – durch herrlichen Laubwald hinunter ins Tal der Großen Nister, wo das Zisterzienserkloster Marienstatt u.a. mit einer neugotischen Basilika und einem wunderschönen Barock- und Kräutergarten (auf)wartet. Wer sich für den Rest der Runde stärken möchte, findet in der Klosterschänke (mit Biergarten) allerlei Leckereien und erfrischendes Selbstgebrautes. Über den Klosterspaziergang geht es zum Kaiserlichen Friedhof und von dort hinauf zur Schönen Aussicht. Der Aufstieg ist mühevolle, doch er lohnt! Denn von hier oben hat man den absolut besten Blick über die gesamte Klosteranlage. Zudem steht man an der einzigen Stelle, an der man zugleich auch das Schloss des nahen Barockstädtchens Hachenburg im Blick hat.

Nach so viel Kultur rückt nun die Natur in den Fokus. Über die Höhen des Nistertals wird das malerische Astert und mit ihm erneut die Große Nister erreicht. Diese leitet nun den Weg bis kurz vor Heuzert, wo es hinauf auf den Hartenberg mit seinem versteckten Aussichtspunkt geht, der zu einer letzten, stillen Rast einlädt. Auf Höhe der nahen Lützelauer Mühle wartet sodann die Kleine Nister, die entlang des wildromantischen Heunigshöhlenpfades das letzte naturnahe Stück zurück nach Limbach führt.

Hinweis: Eine Detail-Wegbeschreibung sowie eine topografische Karte dieser und aller anderen über 25 LIMBACHER RUNDEN gibt es unter www.limbacherrunden.de.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © LimbacherRunden via ich-geh-wandern.de