Kinzigtäler Jakobusweg (von Loßburg nach Kehl)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 130.63km
Gehzeit: 34:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

In einem herrlichen Flusstal führt der Kinzigtäler Jakobusweg entlang der Kinzig durch den Schwarzwald. Dabei erwartet uns eine wunderschöne Kultur- und Naturlandschaft.

Der Kinzigtäler Jakobusweg bildet für etwa 100 Kilometer ein Teilstück des Netzes von Jakobwegen in Europa. Während der 127 Kilometer langen Tour erleben wir die vielseitige und reizvolle Landschaft des Schwarzwaldes sowie herrliche Altstädte, historische Bauwerke und eindrucksvolle Kirchen und Klöster. Idealerweise bewältigt man den Weg in sieben angenehmen Tagesetappen.

Wegbeschreibung für den Kinzigtäler Jakobusweg im Schwarzwald

Die erste Etappe des Kinzigtäler Jakobusweges startet in Loßburg und führt nach Schenkenzell. Hier wandern wir auf der zweiten Etappe von Schenkenzell nach Wolfach. Dabei führt uns der Kinzigtäler Jakobusweg vorbei am Kloster Wittichen und hinauf auf den Teufelsstein.

Nachdem wir Wolfach erreicht haben, machen wir uns auf der dritten Etappe auf den Weg Haslach. Unter anderem kommen wir dabei am Ehrenmal und am Weißen Kreuz vorbei. Wir passieren den Käppelehof und erreichen über den Neuen Holzabfuhrweg die Dorfmitte von Hausach. Auf einer malerischen Wegstrücke kommen wir vorbei am Mühlenbach und dem kleinen Waldsee.

Auf der vierten Etappe ist unser Ziel Zell a.H. Die Kinzigbrücke und der Kinzigdamm sind wichtige Wegpunkte dieser Etappe, aber auch die hübsche Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten. Etappe fünf des Kinzigtäler Jakobusweges verläuft zwischen Zell und Gengenbach, von dort aus geht es weiter auf Etappe sechs nach Schutterwald. Unterwegs gelangen wir zur Teufelskanzel und besuchen die kleine Jakobuskapelle bei Bergle. Eine Abzweigung lädt dazu ein, die Mineralquelle zu besuchen.

Auf unserer siebten und letzten Etappe wandern wir vorbei am Jakobuskreuz durch den Altenheimer Wald. Vom Steinsporen-Steg geht es weiter zum Yachthafen Marlen. In Kehl endet die Wanderung. Hier bieten die Staustufe Kehl und die Mimram-Brücke (eigentlich: Passerelle des Deux Rives oder Brücke der zwei Ufer) letzte interessante Wegpunkte, bevor wir den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

Bildnachweis: Von SchiDD [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Die richtige Unterkunft am Weg: von Booking und Airbnb
Wie man sich bettet, so liegt man. Finde die passende Unterkunft - egal ob Hotel oder Pension, Ferienwohnung oder private Wohnung. Wir haben sie alle.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.75km
Gehzeit:
03:02h

Mit dem Gespenst Nummer 18 wandern wir auf den Spuren der Nordracher Sagenwelt, genießen Aussichten über das Nordrachtal bis in die Vogesen. Dabei...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.28km
Gehzeit:
05:44h

Auf dieser Runde ist ohne Moos nichts los. Vom Moosbächle über die Kronebene, die Moosturmstraße zum Mooskopf mit Moosturm, hinab über den Moosturmweg,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.14km
Gehzeit:
04:19h

Der genussvolle Premiumweg startet in Oberharmersbach, einer Gemeinde im Harmersbachtal im Schwarzwald. Der Schwarzwälder Genießerpfad führt an...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Goldscheuer (Kehl)Kloster AlpirsbachKinzigtal (Rhein)HausachHarmersbachtal (Erlenbach)SchenkenzellLoßburgAlpirsbachWolfachKleine Kinzig (Kinzig)OffenburgGengenbachGasthaus KäppelehofHaslach im KinzigtalNordrachKloster WittichenSankt Roman (Wolfach)Zell am HarmersbachHerrenholzhütteSteinach im KinzigtalOhlsbachKehlPasserelle de Deux RivesDeutsche JakobswegeMühlenbach (Schwarzwald)Ortenberg (Baden)GifizseeSchutterwaldMüllen (Neuried)Neuried (Baden)Rheintal
ivw