Jubachtalsperre, Homertturm und Ochsentour


Erstellt von: Garmin 61
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑526m  ↓526m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der 17 km Rundweg führt vom Homertturm bei Lüdenscheid zur Jubachtalsperre und zurück zum Hochplateau wo die Heck-Rinder-Weiden sich befinden. Achtung! Die Route ( A2 ) führte zuerst 500 m an der Landstraße vorbei. Von dort abwärts der Beschilderung ( A2 ) in Richtung Jubachtalsperre. Die aus Bruchsteinen erbaute Staumauer hat eine Höhe von 27,7 m bei einer Kronenbreite von 4,5 m und einer Länge von 152 m. Sie dient der Trinkwasserversorgung und kann auf einem 2,7 km langen Weg umrundet werden.

Wir folgen der Beschilderung ( A2 ) zum Homertturm. Vom Homertturm aus folgt man der Beschilderung mit den Ochsenköpfen, die hinein in das Naturschutzgebiet Stilleking führen. Durch einen Hohlweg führt die Ochsentour gut einen Kilometer bis zu einem Hochplateau. Hier startet ein Informationsweg mit Erläuterungstafeln, der um die Heck-Rinder-Weide führt.

Info:

Homert-Turm (539 m Höhe) erbaut 1893 ist nur am Wochenende geöffnet, Eintritt: 0,50 € /Erw.; 0,20 € / Kinder

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Garmin 61 via ich-geh-wandern.de