Jägersweilerweg am Rursee bei Einruhr (Rur-Eifel)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Stunde 20 Min.
Höchster Punkt: 365 m
Tiefster Punkt: 282 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Öfter mal was neues: Hier haben wir einen Wanderweg, der nach einem Dorf heißt, das es gar nicht mehr gibt. Und der Wanderweg führt auch nicht dahin. Trotzdem schien man vor Ort der Meinung zu sein, die kurze Runde am Obersee des Rursees auf den Namen Jägersweilerweg zu taufen.

Jägersweiler war ein Dorf, das 1946 aufgegeben werde musste, als der Truppenübungsplatz Vogelsang von den Briten angelegt wurde. Von 1950 bis 2005 leitete das belgische Militär das Sperrgebiet und dumm für Jägersweiler – das Dorf lag nun genau in diesem Sperrgebiet. Zwar jagten die Militärs die Bewohner nicht aus ihren Häusern, wie in Wollseifen geschehen. Aber ein Leben im Sperrgebiet erwies sich als ziemlich hinderlich. Heute stehen hier noch ein paar der verlassenen Häuser und einige sind sogar recht gut erhalten.

Wenn wir diese in Augenschein nehmen wollen, müssen wir unsere Wanderung allerdings über die als Wanderweg Nummer 15 markierte Route hinaus verlängern. Der eigentliche Jägersweilerweg führt nämlich von Einruhr aus nur bis etwa ein Kilometer vor den aufgegeben Ort Jägersweiler.

Wir starten die kurze Runde am Obersee des Rursees an der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus, die im 19. Jahrhundert im neuromanischen Stil errichtet wurde. Wir folgen der Rurstraße und passieren das Naturerlebnisbad Einruhr, das ohne Chlor und Chemie auskommt. Wasserverunreinigungen aus dem abgetrennten Nichtschwimmerbereich werden mikrobiologisch durch Schilfpflanzen beseitigt. Die Schwimmer selbst springen gleich in den Obersee hinein.

Die Rurstraße leitet aus Einruhr hinaus und wir begleiten den Obersee ein Stück in Richtung Jägersweiler und wandern durch den Wald zurück nach Einruhr. Hier treffen wir zum Abschluss noch auf den Heilsteinbrunnen. Das Wasser soll heilende Wirkung haben, glaubten schon die alten Römer. Auf jeden Fall erfrischt es aber. Der Heilsteinbrunnen wurde 2003 im Innenhof des Heilsteinhauses gebaut. Die eigentliche Quelle liegt aber höher auf der Dreiborner Hochfläche.

IVW

Themen

Jägersweilerweg Einruhr (Rur) Heilsteinbrunnen Jägersweiler Nordrhein-Westfalen Rur-Eifel Rurseegebiet Eifel
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Sehenswertes vor Ort

Wandergebiete entdecken