IVV-Wanderung von Beilstein zur Ulmbachtalsperre (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 30 Min.
Höhenmeter ca. ↑306m  ↓306m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Landgasthof RudolphLandgasthof Rudolph

Diese Wanderung durch das Greifensteiner Land führt uns von Beilstein aus einmal um die Ulmbachtalsperre herum und wieder Retour. Dabei geht es oft über schöne Wege und einen Waldlehrpfad, aber auch schöne Fernblicke über den Westerwald sind mit im Programm.

Von Beilstein aus geht es vom Parkplatz am Sportheim zunächst durch die Straßen Beilsteins und dann aufwärts in Richtung Wald. Durch den Wald leitet der Weg mal links, mal rechts und zunächst meist aufwärts, bevor es abwärts zum nördlichen Ende der Ulmbachtalsperre geht.

Entlang des Ufers geht es nun weiter in südliche Richtung und dann über die Staumauer der Talsperre hinweg, und wir können dabei den Blick über den See genießen. Auf der anderen Uferseite angekommen, wandern wir jetzt in nördliche Richtung durch das romantische Ulmbachtal.

Wenig später erreichen wir, über freies Feld wandernd, das Örtchen Wallendorf und passieren später noch einen kleinen „Basaltpark“, und treffen nach kurzer Zeit auch schon wieder am Parkplatz in Beilstein ein.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.