IVV-Wanderung rund um den Seeweiher bei Mengerskirchen (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑183m  ↓183m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwischen Mengerskirchen und Waldernbach im Westerwald liegt der kleine, aber feine, Seeweiher direkt an der Landstraße. Auf dieser Wanderung passieren wir das Süd- und Nordufer des Seeweihers und genießen dabei den freien Blick auf das Gewässer.

Start und Ziel ist der Parkplatz am Schloss Mengerskirchen, dessen Ursprung auf das Jahr 1312 datiert ist. Das Schloss selbst ist heute Sitz der Gemeindeverwaltung und Bürgerhaus. Im Turm des Schlosses findet sich außerdem das Mengerskirchener Heimatmuseum, in dem ausgestorbene Handwerksberufe wie der des Nagelschmieds und Gebrauchs- und Kunstgegenstände aus Ton ausgestellt werden.

Vom Schloss aus wandern wir für einige Zeit durch den Ort bis zur Trasse einer ehemaligen Grubenbahn, der man dann weiter für einige Zeit folgt. Über freies Feld, mit schöner Fernsicht über den Westerwald wandernd, erreichen wir das Südufer des Seeweihers. Von hier aus laufen wir nun mal abwärts, mal aufwärts bis an den Ortsrand von Waldernbach.

Entlang des Ortsrandes wandernd, erreichen wir ein kleines Waldstück, und kurz dahinter treffen wir auch schon wieder auf den Seeweiher und genießen den schönen Blick über den See, bevor es auch schon wieder, meist über freies Feld, zurück nach Mengerskirchen und damit zum Ausgangspunkt dieser Wanderung geht.