Schloss Mengerskirchen


(+) vergrößern
Artikelbild

Vermutlich unter der Dillenburger Linie des Hauses Nassau wurde in Mengerskirchen ab 1312 eine Burg erbaut.

Die Anlage entspricht der Form eines sechsseitigen Polygons und wird durch den 4geschossigen, unterkellerte Wohnturm im Südwesten charakterisiert. 1341 kam die Burg in den Besitz der Grafen von Nassau-Beilstein und wird seitdem als Witwensitz und Jagdschloss genutzt. 1818 kaufte die Gemeinde das Schloss und nutzte es bis 1973 als Schule.

Heute ist das Schloss Mengerskirchen Sitz der Gemeindeverwaltung und Bürgerhaus. Seit 1990 wird im Wohnturm das Heimatmuseum betrieben, in dem ausgestorbene Handwerksberufe wie der des Nagelschmied und Gebrauchs- und Kunstgegenstände aus Ton ausgestellt werden.


Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.69km
Gehzeit:
02:09h

Die Ruine der Hügelburg Maienburg ist auf jeden Fall eine Wanderung wert! Und das nicht nur wegen ihrer geheimnisvollen Atmosphäre, sondern auch...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.28km
Gehzeit:
02:02h

Unter dem Motto Wandertage für Jedermann lädt Mengerskirchen, wie jedes Jahr, alle Wanderfreunde ein, die schöne Landschaft rund um den Ort zu...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.86km
Gehzeit:
02:13h

Zwischen Mengerskirchen und Waldernbach im Westerwald liegt der kleine, aber feine, Seeweiher direkt an der Landstraße. Auf dieser Wanderung passieren...

Weitere Touren anzeigen