Hochgehgrenzt: Unterwegs im Lautertal bei Bichishausen


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑164m  ↓164m
Hochgehberge: Hochgehgrenzt bei Bichishausen Lautertal

Ein kurzer, aber lohnenswerter Spaziergang ist diese kurze Runde, die zu den sogenannten Hochgehbergen auf der Schwäbischen Alb zählt. Hochgehberge, das ist eine Gruppe von Premiumwegen im Biosphärenreservat Schwäbische Alb. Unsere Wanderstrecke verläuft zwischen Hundersingen und Bremelau. Es geht über Bergwiesen und Wacholderheiden hinab ins Lautertal.

Wir starten unsere Wanderung am Wanderparkplatz Reichartsberg mit Grillstelle südlich der Straße Bremelauer Steige. Gen Südosten wandern wir los und über einen Feld- und Wiesenweg bis zur nächsten Kreuzung. An dieser biegen wir nach links ab.

Gen Osten wandern wir über einen Feld- und Wiesenweg und erreichen nach dem ersten Kilometer unserer Wanderung die Sandgruben. Hier biegen wir nach rechts ab, an der nächsten Kreuzung dann wieder nach links. Leicht bergauf führt uns der Premiumweg Münsingen-Bichishausen nun weiter über den Feld- und Wiesenweg östlich des Waldes. Wir biegen abermals links ab, die nächste rechts und dann gleich wieder links.

Dann wandern wir gen Süden und in Richtung Dürrenstetten. Der aufmerksame Wanderer wird alte Grenzsteine am Wegesrand entdecken, die früher Württemberg von Fürstenberg trennten. Wir blicken gen Südosten und entdecken den Dürrenstettener Wasserturm. Doch bis Dürrenstetten wollen wir nicht wandern und biegen bei Kilometer 2,8 unserer Wanderung nach rechts ab. Nach weiteren 300 Metern biegen wir abermals nach rechts ab.

Von nun an verläuft unsere Wanderung zunächst einmal bergab. Gen Norden wandern wir am Waldrand entlang und biegen dann nach Westen in den Wald ein. Durch den Wald führt uns unser Weg steil bergab und wir erreichen die Hütte Bichishausen im Lautertal. Wir wandern weiter und gelangen über den Weg Langes Tal zur Bushaltestelle Zollhaus, am nordöstlichen Rande von Bichishausen. Der hungrige und durstige Wanderer kann hier einen kurzen Abstecher zum Bootshaus an der Lauter machen. Und auch ein Abstecher zur Burgruine Bichishausen lohnt sich.

Wir wandern weiter. Über eine Wacholderheide führt uns der Premiumweg bergauf zum Blick vom Schachenberg. Von hier aus lässt sich Bichishausen und die umliegenden Wald- Wiesenlandschaft überblicken. Weiter führt uns unsere Route leicht bergauf und gen Norden. Am Waldrand entlang wandern wir über die Wacholderheide und anschließend einen Wiesenweg. Dann nimmt der Premiumweg einen Schlenker gen Nordosten, wir passieren die Grillstelle Reichartsberg und gelangen zum Ausgangspunkt unserer Wanderung am Parkplatz.

Bildnachweis: Von Ustill [CC BY-SA 3.0 de] via Wikimedia Commons

Vgwort