Hessen-Extratour Butzmühlenweg


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑364m  ↓364m
Hessen Extratour Butzmühlenweg Wegweiser

Die Hessen-Extratour Butzmühlenweg führt uns 13km durch das schöne Ederbergland vorbei an Nienze und Nuhne. Die Markierung gelbes B auf blauem Grund leitet uns den abwechslungsreichen und mit zahlreichen Informationstafeln ausgestatteten Butzmühlenweg entlang. Der Premiumwanderweg wurde bereits 2009 mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet.

Unsere Wanderung beginnt westlich des kleinen Frankenberger Ortes Schreufa bei der Kneipp-Tretstelle, direkt an der Mündungsstelle von Nienze und Nuhne. Hier besteht die Möglichkeit zu parken. Im südöstlichsten Teil Schreufas mündet die Nuhne in die Eder.

Wir begeben uns in westliche Richtung entlang der Nienze und wandern zunächst durch den dichten Wald, bevor wir die schöne Hommershäuser Heide erreichen. Das Naturdenkmal Hommershäuser Heide ist für Tiere und Pflanzen ein vielseitiger Lebensraum. Hier finden wir Wacholderbestände, Borstgrasrasen und Calluna-Zwergstrauchheiden. Ein einzigartiges Kulturbiotop!

Wir durchwandern den Ort Hommershausen und sollten auf jeden Fall die am Wegrand gelegene geschichtsträchtige Butzkirche beachten. Diese Fachwerkkirche aus dem Mittelalter befand sich zunächst im Nuhnetal, wurde aber im Jahr 1818 nach Hommershausen verlegt. Dies ersparte den Hommershausener den alltäglichen langen Weg zum unteren Butztal für ihren Kirchenbesuch. Mitte der 1960er Jahre wurde die Butzkirche aufwendig renoviert.

Weiter geht es für uns nun in Richtung Norden, wo wir einige Zeit im offenen Gelände wandern bis der Wald erreicht wird. Nach einer Rechtskurve begeben wir uns in südliche Richtung und folgen für ein Weilchen dem Verlauf der Nuhne. Nun kommen wir an einem Teich vorbei und bewegen uns abwärts der Nuhne entlang der gegenüberliegenden Seite.

Wir erreichen nun unseren Ausgangsort Schreufa, zuvor müssen wir jedoch die Nuhne durch eine Furt durchqueren und können dann in einem der benachbarten Gasthöfe an der Landstraße 3076 zur Rast einkehren. Linkerhand finden wir den Gasthof Schulze, rechterhand die Gaststätte zur Mühle.

Mit ein wenig Glück haben wir die Möglichkeit während dieser Wanderung durch das Nuhnetal, die dort seit den 1980er Jahre beheimateten Schwarzvögel zu beobachten. Es kommt relativ häufig vor, dass Wanderer diesem scheuen Waldvogel auf der Extratour Butzmühlenweg begegnen. Viel Spaß beim Beobachten!

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort