Heimatspur Struthrundweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 15.62km
Gehzeit: 03:51h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Wer eine vergleichsweise entspannte Wandertour in der Vulkaneifel sucht, auf der es trotzdem einiges zu sehen gibt, sollte es mit dem Struthrundweg probieren. Auf ungefähr 15,5 Kilometern präsentiert sich uns ein Landschaftsmix, während wir gleichzeitig die dörfliche Seite der Region kennenlernen. Die Höhen von bis über 580 Meter eröffnen ausgeprägte Panoramen, obwohl die Anstiege maßvoll bleiben.

Wo es losgeht, ist der eigenen Entscheidung überlassen – schließlich handelt es sich um einen Rundweg. Sarmersbach bietet sich etwa aufgrund seines Wanderparkplatzes für Pkw-Fahrer an, indes der Ort auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Im Hofladen kann man sich gleich noch mit frischem Obst als Wegzehrung eindecken, damit das friedvolle Ambiente nicht in Magenknurren untergeht. Darüber hinaus sollte sich weiterer Proviant im Gepäck befinden.

Der Pfad ist an der Beschilderung „ST“ zu erkennen, sodass die Aufmerksamkeit auf die Umgebung und nicht die Wegfindung gelenkt wird. Diese gestaltet sich relativ offen, gelegentlich tauchen Waldflecken auf. Wasserläufe wie die Lieser ziehen sich durch und speisen die weitläufigen Flächen aus Wiesen sowie Feldern.

Nach einer kurzen Weile im Baumdickicht, breitet sich die verschlafene Gemeinde Kradenbach zur Rechten aus. Wer nach links schaut, erblickt noch für ein langes Stück Waldareale, derweil sich zur anderen Seite das offenere Gelände breitmacht.

In den winzigen Ortschaften Neichen und Beinhausen begegnen uns unter anderem eine Kirche, Gässchen und die Lieser, welche uns kurzzeitig begleitet. Am Schulldrees (Sauerbrunnen) lässt sich eine wahrlich frische Erfrischung abholen.

Daran anschließend folgen ein längerer Aufstieg und Spaziergang im Wald. Zum Verweilen laden das Afelskreuz sowie die XXL-Panoramabank, falls es eine „größere“ Rast werden soll. Den letzten Abschnitt kennzeichnet ein Abstieg, was die Höhe, jedoch nicht die Aussicht betrifft.

Mit der Nähe zum Samersbach verleitet das Ambiente generell nochmal zu einem gemütlichen Gang. So darf der Tag ausklingen, wie er begonnen hat, und kommt letztendlich wieder da an, wo wir aufgebrochen sind. Auf eine Mahlzeit im Restaurant müssen Besucher in dieser Gegend hingegen verzichten.

Bildnachweis: Von Thomas Hummel [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.92km
Gehzeit:
02:25h

Wer Wälder und Bäume mag – auch, oder vielleicht sogar besonders, wenn sie einige Jahre mehr auf dem Buckel haben –, wird sich mit dieser Wanderroute...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.01km
Gehzeit:
02:35h

Mit knapp zehn Kilometern ist diese Wanderung in der Vulkaneifel nicht lang, kann aber unter anderem mit hübschen Weitblicken und Naturschauplätzen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.25km
Gehzeit:
03:15h

Bei der sogenannten Kleelandrunde aus der Reihe der Heimatspuren in der Vulkaneifel verrät bereits der Titel, wo die Wanderung hingeht. Mal hinauf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SarmersbachHeimatspuren EifelAfelskreuzLiesertal (Mosel)SchulldreesKradenbachBeinhausenNeichen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt