Heimatspur Großer Dauner


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 29.26km
Gehzeit: 07:42h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Der „Große Dauner“ ist mit 30 Kilometern eine längere Wanderroute in der Vulkaneifel, auf der selbstverständlich auch die Höhen nicht zu kurz kommen. Bis auf 560 Meter geht es hoch – und wieder hinab. Länge, stetiges Auf und Ab sorgen dafür, dass der Tag sich auf jeden Fall mit diesem Ausflug füllen lässt. Viel Zeit für Pausen bleibt im Zuge dessen möglicherweise nicht, trotzdem laden mehrere Schauplätze dazu ein. Badehose und Bikini gehören ebenfalls ins Gepäck!

So kann der Tag nämlich mit einer Erfrischung beendet werden, sofern die Temperaturen es hergeben. Der Startpunkt befindet sich dagegen erstmal in Gemünden am Kurpark, wobei dies nur eine Möglichkeit darstellt. Als Rundweg bieten sich mehrere Stellen zum Beginn an; die Anreise ist gleichsam mit dem Pkw sowie Bus und Bahn möglich.

Der Beschilderung „GD“ folgend lassen wir die kleine Kapelle rechts liegen, um den angrenzenden Wald in Richtung Nordwesten zu durchwandern. Darin kommt man nicht nur an einer ausgeprägten grünen Fauna, sondern zugleich am Wildpark vorbei, bevor fast direkt hintereinander drei Gemeinden durchquert werden. In jeder können wir zum Beispiel eine Kirche besichtigen, in Pützborn und Steinborn sind ebenfalls Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Die Strecke ist allerdings noch weit, weshalb es sich lohnt, in Steinborn etwas vom „Vulkanwasser“ aus der Quelle abzufüllen. Über den Asseberg wandern wir abermals westlich durch ein dichtes Baumgeflecht bis nach Rengen. Dabei fällt es nicht schwer, ins Schwitzen zu kommen.

Es grüßt ebenso wieder ein Gotteshaus, St. Kunibert, ehe es zurück in ein Dickicht aus Bäumen geht. Jedoch begleitet Wanderer diesmal die Lieser für eine Weile und zuweilen öffnet sich die Landschaft, um die Sicht auf Wiesen und Felder freizugeben.

Am Ende warten mit dem Weinfelder Maar und dem Gemünder Maar nochmal zwei Highlights, über welche der Dronketurm ein herrliches Panorama eröffnet. Als letztes Überbleibsel einer an der Pest verendeten Ortschaft steht eine Kirche am Wasser. Neben einem Bad besteht darüber hinaus die Option, im Restaurant KuliMaarik zu speisen. Anschließend steht die Heimkehr an.

Bildnachweis: Von LoKiLeCh [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.59km
Gehzeit:
02:55h

Der Dreeswanderweg versammelt auf einer überschaubaren Länge von etwa zehneinhalb Kilometern eine überraschend große Menge von Sehenswürdigkeiten....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.55km
Gehzeit:
02:18h

Der Kleine Dauner, wie sich diese Tour in der Vulkaneifel nennt, kann trotz der Schreibweise auch als beruhigender Downer dienen. Es geht zwar nicht...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
28.06km
Gehzeit:
07:35h

An der katholischen Bartolomäuskirche in Üdersdorf beginnen wir die Tageswanderung auf dem Vulkanweg, der von Andernach quer durch die Vulkaneifel...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Gemünden (Daun)Pützborn (Daun)Steinborn (Daun)Neunkirchen (Daun)Rengen (Daun)Liesertal (Mosel)DronketurmHeimatspuren Eifel
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt