Dreeswanderweg Daun (Vulkaneifel)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 10.59km
Gehzeit: 02:55h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Der Dreeswanderweg versammelt auf einer überschaubaren Länge von etwa zehneinhalb Kilometern eine überraschend große Menge von Sehenswürdigkeiten. Weil kulturhistorische und natürliche Hingucker gleichsam zur Geltung kommen, lässt sich auf diese Weise die Vulkaneifel in kurzer Zeit kennenlernen. Wer also keine Lust oder Zeit für lange Wanderungen hat, ist hier an der richtigen Adresse. Ein steiler Aufstieg und Höhen bis zu 500 Metern werden ebenfalls nicht vermisst.

Die Anreise gestaltet sich aufgrund der Lage des Startpunktes in Daun einfach; die Gemeinde ist sowohl mit dem Pkw als auch öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Vom Forum Daun genügt es, der Beschilderung mit einem roten Herz zu folgen.

Zum Kern der Route gehören ja die für die Region typischen Drees. Wobei es sich darum handelt? Das ist schnell herausgefunden. Zu Beginn entführt uns der Pfad nämlich zu drei dieser Attraktionen unweit hintereinander. Neben ebenjenen ist der Weg das Ziel, verläuft durch lauschigen Wald und direkt am Lauf der Lieser entlang. Der einzige Nachteil: Es geht auf derselben Strecke hin und zurück, bis diese sich erneut in eine Runde verwandelt.

Nun aber zu den Drees, die ebenso als Sauerbrunnen bezeichnet werden. Diese Quellen spenden mineral- und kohlensäurehaltiges Wasser, welches heilsam auf den Körper wirken soll. Ob das funktioniert, dürfen Wanderer hier zur Genüge testen und sich das „Gebräu“ gleich abfüllen. Origineller als Bier oder Wein ist es allemal.

Der bleibende Teil des Ausflugs konzentriert sich auf das geruhsame Naturambiente, das sich zwischen der Lieser und dem Dickicht aus Bäumen ausbreiten darf. Während uns freilich eine weitere Quelle erwartet, präsentieren sich zudem Bauwerke wie das Dauner Viadukt, eine eindrucksvolle ehemalige Eisenbahnbrücke.

Im Kurpark Daun mischen sich Landschaft und Kunst zu einem Schauplatz, in dem es sich zu verweilen und zu schlendern lohnt. Im Wirtshaus Zu den Maaren mit gleichfalls gemischter Küche kann eine Stärkung eingenommen werden. Da es anschließend steil bergauf geht, ist das keine schlechte Idee. Bald ist jedoch wieder der Ausgangspunkt erreicht.

Bildnachweis: Von Thomas Hummel [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.55km
Gehzeit:
02:18h

Der Kleine Dauner, wie sich diese Tour in der Vulkaneifel nennt, kann trotz der Schreibweise auch als beruhigender Downer dienen. Es geht zwar nicht...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
29.26km
Gehzeit:
07:42h

Der Große Dauner ist mit 30 Kilometern eine längere Wanderroute in der Vulkaneifel, auf der selbstverständlich auch die Höhen nicht zu kurz kommen....

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
28.06km
Gehzeit:
07:35h

An der katholischen Bartolomäuskirche in Üdersdorf beginnen wir die Tageswanderung auf dem Vulkanweg, der von Andernach quer durch die Vulkaneifel...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Heimatspuren EifelForum DaunLiesertal (Mosel)Kurpark DaunDauner ViaduktGemünden (Daun)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt