Großmaischeid


Das erstmals 1147 urkundlich erwähnte Großmaischeid war ehemals Gebiet der Isenburger und wurde seit 1665 nach dem Tod von Graf Ernst von Isenburg als gemeinsamer Besitz der Grafen zu Wied und der Freiherren von Walderdorff verwaltet.

In der nähe von Isenburg, aber schon in der Gemarkung Großmaischeid liegt das Jagdschloss Sayneck, das Alexander Graf von Hachenburg, Prinz zu Sayn und Wittgenstein 1881 anlegen ließ. Bereits drei Jahre später – 1884 – wurde das herrlich gelegene Jagdschloss an die Stahl-Familie Krupp verpachtet, die hier bis zum Tode von Alfried Krupp 1967 Treibjagden veranstaltete und zahlreiche internationale Gäste bewirtete. Seit 1968 wird das Jagdschloss wieder von der Fürstenfamilie zu Wied privat genutzt.

Im Ort Großmaischeid fällt die katholische Pfarrkirche St. Bonifatius ins Auge. Erstmals 1555 erwähnt, geht sie auf das 13. Jahrhundert zurück. Der alte romanische Kirchenturm mit seinen 1,60m dicken Natursteinmauern wurde in den Neubau integriert, der in den Jahren 1716-37 unter Pfarrer Busch zur Ausführung kam. 1958-59 wurde die Kirche neuzeitlich umgestaltet.

Das Wahrzeichen von Großmaischeid ist der Wasserturm am Ortsausgang in Richtung Kausen. Er wurde 1922 erbaut und ab 1924 für die Wasserversorgung genutzt. Seit 1968 ist der Wasserturm stillgelegt und heute als Denkmal erhalten, das auch für Veranstaltungen genutzt wird.

Nordöstlich in Richtung Stebach liegt auf Großmaischeider Gebiet der Stebacher Weiher. Der 1,3ha große und bis zu 4m tiefe See wird vornehmlich zum Angeln genutzt, ist aber auch ein beliebtes Ziel für Wanderer, die hier am Feutchbiotop eine Rast in schöner Lage einplanen.


Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
98.53km
Gehzeit:
25:58h

Der zweite von Norden nach Süden verlaufende Westerwald-Hauptwanderweg führt von Au an der Sieg bis nach Bad Ems an der Lahn. Für die gesamte Wanderung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.08km
Gehzeit:
02:46h

Der mit RB3 durchgängig markierte Wanderweg ist Teil einer ganzen Serie von RB Wegen im schönen Kannenbäckerland. Der RB3 leitet dabei durch das...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.41km
Gehzeit:
03:34h

Rund um den Dierdorfer Stadtteil Giershofen (im Westerwälder Dialekt Schowen) wurde im Rahmen der Dorferneuerung ein Rundwanderweg entwickelt und...

Weitere Touren anzeigen
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt