Grenzauer Rundwanderweg 2a


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 3 km
Gehzeit o. Pause: 59 Min.
Höhenmeter ca. ↑164m  ↓164m
Grenzauer Rundwanderweg 2a Westerwald

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Burgstraße, Grenzau. Eine Brücke führt über den Brexbach, ein breiter Schotterweg am Brexbach entlang an der Ostersmühle vorbei, dann ein steiniger Wanderweg zum Kaiserstuhl (Aussichtspunkt - Naturdenkmal, eine der markantesten Felsformationen im Brexbachtal).

Von hier aus geht es auf einem Pfad am Felsrücken entlang zum Schlossberg. Hinter einer Wegbiegung ragt er dann auf: der Bergfried der Burg Grenzau (übrigens der einzige dreieckige Bergfried Deutschlands). Durch den alten Halsgraben, der die Burg vom Berghang trennt und aus dem die Steine für den Bau der Burg gebrochen wurden, erreicht man die Burganlage; eine Infotafel beschreibt die bis ins 13. Jh. reichende Geschichte des Baudenkmals. Unterhalb der Burg liegen die Geschützbastionen (der Zuweg erfordert einiges an Trittsicherheit).

Die Burgstraße hinunter gelangt man auf den Raubritterpfad (gegenüber Friedhof), der um den Berg herum ins Brexbachtal führt. Am Brexbach entlang, unter der Eisenbahn durch, dann über den Brexbach, am Hotel Zugbrücke vorbei, durch den - sehenswerten - Ort Grenzau kommt man wieder zum Ausgangspunkt zurück. Der Rundwanderweg 2a ist nicht (mehr) durchgängig markiert! (Stand: 12/2015)

12.12.2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de