Burgblick Grenzau


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 0 Min.
Höhenmeter ca. ↑142m  ↓142m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Eine ganz kurze Rundtour, die aber alles hat, was es braucht, um zu verdeutlichen, warum der Westerwald zu den (Mittel-)Gebirgen zählt. Los gehts am Parkplatz am Burghotel Grenzau, der Burgstraße folgend, an der Peter-und-Paul-Kirche vorbei, auf den Schlossberg bzw. zur Burgruine Grenzau. Von hier gelangt man über den RB1 zum Naturdenkmal Kaiserstuhl (eine der markantesten Felsformationen im Brexbachtal). Nun führt der Brexbachschluchtweg als sehr schmaler und steiler Pfad in Serpentinen zurück zum Brexbach.

Nach der Brücke und dem Viadukt der historischen Brexbachtalbahn folgen wir dem Limes-Radweg am Brexbach entlang. Nach ca. 500 m biegen wir rechts auf den NordicWalking-Weg "Burgblick" (siehe Flyer), dieser bringt uns an Meyersberg und Pension Oelschlegel vorbei über freies Feld bis zum Ortsrand von Höhr-Grenzhausen, kurz vor der Straße scharf links auf einen Pfad, der durch ein Bachtal steil bergab wieder zurück zum Brexbach führt. Zuerst den Brexbach entlang, dann parallel zur Bahnlinie geht es mit Blick auf die Burg, an der Ostersmühle vorbei zurück nach Grenzau und hier zur Stärkung ins "Alte Gasthaus" (gute, reichliche Küche ohne viel Schnick-Schnack).

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.