Gennebrecker Rundwanderweg (Sprockhövel)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑235m  ↓235m
Gennebrecker Rundwanderweg

Gennebreck ist einer der sechs Stadtteile von Sprockhövel im Ennepe-Ruhr-Tal. Dabei ist Gennebreck eigentlich kein richtiger Ort, sondern geht auf die Gemeinde Gennebreck zurück, die 1970 eingemeindet wurde. Die Gemeinde Gennebreck bestand aus den Orten Horath, Herzkamp und Schee und genau hier verläuft der Gennebrecker Rundwanderweg im Wandergebiet Herzkämper Mulde.

Der mit der Kennung GB ausgeschilderte Gennebrecker Rundwanderweg startet in der Elberfelder Straße. Von hier halten wir uns im Uhrzeigersinn und wandern vorbei an der Hofanlage Großer Siepen, die im Kern aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt und heute direkt am Golfplatz Juliana liegt.

Es geht auf dem Gennebrecker Rundwanderweg über die Ortslagen Gennebrecker Mühle und St. Moritz bis an den Scherpenberg (283m). Wir sind hier im Waldgebiet Hilgenpütt, das etwa die Wasserscheide zwischen Ruhr und Wupper bildet.

Man wandert durch den Hilgenpütt bis zur Siedlung Ochsenkamp, wo man den schönen Blick auf Herzkamp genießen kann. Über Mettberg kommt man dann ins Deilbachtal. An der Westflanke passiert man den Hackenberg (260m)

Auf der anderen Seite des Hackenbergs überquert der Gennebrecker Rundwanderweg die Elfringhauser Straße und führt über Sundern zum Steinbruch am Egen und schließlich wieder zurück nach Herzkamp.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Frank Vincentz; 2 by Morty [CC-BY-SA-3.0]