Frankenwaldsteigla Süßengut-Weg (Wallenfels)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 15.2km
Gehzeit: 04:18h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Der Süßengut-Weg verdankt seinem Namen der Siedlung Süßengut, von der heute nur noch drei Häuser zu sehen sind. Die Wanderung bringt uns die Traditionen und Historie dieses Landstrichs nahe und entführt uns gleichzeitig in eine herrliche Naturlandschaft. Wir entdecken die Spuren der Flößerei auf der Rodach, erkunden das Biotop am Galgenberg, wo einst Diabas abgebaut wurde, und atmen dabei die Weite des Frankenwaldes.

Wegbeschreibung für den Süßengut-Weg

Startpunkt ist der Dorfplatz in der Mittleren Schnaid, einem Ortsteil von Wallenfels im Naturpark Frankenwald. Von dort aus wandern wir zunächst zum Ortsteil Berghaus, wo wir auf den Schanzenbinderweg stoßen.

Über einen ursprünglichen Waldweg geht es hinunter. Wiesen- und Waldwege führen uns durch die herrliche Landschaft, bis wir über einen steilen Kamm hinab in das Thiemitztal steigen, das sich den Weg zur Wilden Rodach bahnt. Wir durchqueren dieses und wandern oberhalb des Thiemitztals am ersten Haus der Süßengutsiedlung vorbei. Unser Weg führt uns zu einem besonderen Highlight: einer rund 900 Jahre alten Eibe.

Weiter geht es auf dem steilen aufwärts führenden Waldweg auf die freie Hochfläche. Dabei genießen wir wundervolle Ausblicke. Oben angekommen, folgen wir dem Weg, der uns über die Dorfstraße nach Bernstein am Wald führt. Wir durchqueren das Örtchen und gelangen anschließend über die Hochfläche und abwärts laufend durch den Wald nach Fels/Schübelhammer.

Während wir weiterwandern, genießen wir herrliche Aussichten über das Tal der Wilden Rodach und das Thiemitztal. Der Flößerweg führt uns direkt über die Wilde Rodach und hinunter ins Tal nach Kleinthiemitz. Wer mag, kann von hier aus einen Abstecher zur Floßlände in Schnappenhammer unternehmen. Auch ein Abstecher zur Bamberger Brücke aus dem Jahre 1730 lohnt sich.

Unser Wanderweg führt derweil zum alten Kirchweg und weiter durch das Waldgebiet und das "Kla-Bächla-Tal" hinauf zur Voglerei. Dort erwartet uns die wildromantische Maria-Himmelfahrts-Kapelle mit ihrem malerischen Friedhof. Wir folgen einem schmalen Pfad in die Vordere Schnaid. Nachdem wir auf dem weiteren Weg bereits wieder den Blick über das Tal der Wilden Rodach schweifen lassen konnten, genießen wir an dem nun folgenden Aussichtspunkt ein letztes Mal die Aussicht auf das Thiemitztal. Nun sind es nur noch rund 400 Meter, und wir kehren zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Bildnachweis: Von Markus G. Klötzer [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
242.28km
Gehzeit:
61:21h

Einmal rund um den schönen Frankenwald führt der beliebte Frankenwaldsteig. Beim Frankenwaldsteig handelt es sich um einen gut 240 Kilometer langen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.38km
Gehzeit:
04:08h

Rund um den 717m hohen Dörenberg, wandern wir dem Schild DÖ71 folgend und teils mit dem Frankenweg. Aussichten genießen sich auf die höchste Erhebung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.44km
Gehzeit:
02:53h

Der Wanderweg Dreierknock eröffnet herrliche Aussichten über die Gipfel des Frankenwaldes. Als Knock bezeichnet man die abgerundeten Hügel in der...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Mittlere Schnaid (Wallenfels)Schnappenhammer (Wallenfels)Bernstein am Wald (Schwarzenbach)Thiemitztal (Wilde Rodach)WallenfelsWilde Rodach (Rodach)Schwarzenbach am WaldNaturpark FrankenwaldFrankenwaldsteigla
ivw