Durchs Holderbachtal und über den Schollerbuckel (Eberbach)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.45km
Gehzeit: 03:12h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 10
Höhenprofil und Infos

Aussichtsreich wird es südöstlich von Eberbach, mit Scheuerberg (378m) und Schollerbuckel (318m), über den beispielsweise auch der Neckarsteig führt oder der „Eberbacher Pfad der Flussgeschichte“. Ebenso mit von der Partie ist das Holderbachtal. Eberbach liegt im Naturpark Neckartal-Odenwald sowie an der Burgenstraße.

Start der Runde ist in Eberbach am Neckar, wo sich das Neckartal aufweitet. Eberbach hat eine fußgängerfreundliche historische Altstadt, erfreut sich einer mittelalterlichen Stadtbefestigung (13. Jahrhundert), von der vier Türme erhalten sind. All das lädt zum Schluss der Runde zur Erkundung ein.

Wir beginnen am Neuen Markt in Steinwurfweite zur evangelischen Michaelskirche (1836) im spätklassizistischen Stil. Wir gehen ein Stück in Richtung der katholischen St. Johannes Nepomuk-Kirche (1884-1887), die mit ihrer Doppelturmfassade das Wahrzeichen Eberbachs ist und im Stil der Neorenaissance erbaut wurde. Wir biegen bereits vor der Kirche nach rechts ins Gässel ab, halten uns kurz drauf wieder rechts, um gen Südosten ansteigend Eberbach zu verlassen.

Wir wandern in den Wald um den Scheuerberg ins Naherholungsgebiet Holderbach, wo wir auf den Holderbach treffen, um ihn die kommenden 3,3km zu begleiten. Im Holderbachtal finden sich ein Naturlehrpfad und ein Wildgehege, unter anderem mit dem Wappentier Eberbachs, dem Wildschwein.

Wenn wir kurz vor Unter- und Oberdielbach sind, haben wir bei etwa 433m den höchsten Punkt der Runde, biegen im spitzen Winkel vom Totenweg auf die Alte Dielbacher Straße ein. Durch den Wald wandern wir zum Schollerbuckel, auf dem eine Kulturlandschaft mit Feldern, Wiesen und baumgesäumten Wegen zu finden ist, nebst Naturdenkmälern, Rastmöglichkeiten und Aussichten.

Eine prima Aussicht ins Neckartal hat man beispielsweise vom Ernst-Hohn-Pavillon, der 1983 im „Kastanienwäldchen“ errichtet wurde. Am Schollerbuckel sind wir im Landschaftsschutzgebiet Breitenstein, das sich auf rund 135ha um den Umlaufberg ausdehnt und können erfahren, was es mit der Kulturlandschaft auf sich hat.

Der Zuweg zum Hotel Neckarblick wird gestreift und wir kommen nach Eberbach, wo wir uns mit den reichhaltig vorhandenen Spuren der Vergangenheit befassen können, mit den Türmen, dem Alten Rathaus im Weinbrennerstil, das ein Museum beherbergt oder aber man erweitert die Erkundung um die östlich gelegene Burgruine Eberbach. Nördlich der Kernstadt erhebt sich der Ohrsberg. Die einstige Burg Ohrsberg ist als Burgstall ersichtlich. Der Ohrsbergturm wurde 1970 zur Aussicht gebaut.

Bildnachweis: Von Roman Eisele [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
17.83km
Gehzeit:
05:06h

In Eberbach am Neckar beginnen wir unsere heutige Tagestour auf dem Neckarsteig. Die historische Altstadt ist heute im Wesentlichen als Fußgängerzone...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.78km
Gehzeit:
04:37h

Gut 7,5km wird es soft zugehen, zwischen Eberbach über die Teufelskanzel im Naturschutzgebiet Kranichsberg, durch einen Neckarbogen bei Lindach und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.48km
Gehzeit:
03:40h

Der Katzenbuckel ist mit 626m der höchste Berg im badischen Odenwald. Da wollen wir heute vom Turm die Aussicht genießen, wobei wir ein Stück auf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EberbachNeckartal (Rhein)Holderbachtal (Neckar)SchollerbuckelErnst-Hohn-PavillonNaturpark Neckartal-Odenwald
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt