Die 5 schönsten Rundwanderungen in Lindlar (Bergisches Land)


4 Bilder
Artikelbild

450 Kilometer Wanderwege durchziehen das Wandergebiet Sülztal bei Lindlar, mit denen die Region an das gut ausgebaute Wanderwegenetz des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) angeschlossen ist. Das Aushängeschild für den Wandertourismus im Sülztal ist sicherlich der Bergische Panoramasteig, der als große Rundwanderung durchs Bergische Land auch die Gemarkung von Lindlar passiert.

Ein anderer Fernwanderweg, der Lindlar passiert, ist die Straße der Arbeit, die an die stolze und lange Industriegeschichte des Landstrichs zwischen Ruhr und Sieg erinnert. Wer für einen Tagesausflug in den Beritt von Lindlar fahren möchte: Das sind die fünf schönsten Rundwandertouren rund um Lindlar.

1. Steinhauerpfad zum Bergbaugebiet am Brungerst

Der Steinhauerpfad startet in Lindlar am Steenkühler-Brunnen, der an die lange Bergbauvergangenheit im Sülztal erinnert. Dann geht es hinein in das Bergbaugebiet am Brungerst (347m), dem wichtigsten Grauwacke-Steinbruch bei Lindlar. Auf dem Weg hinauf zum Brungerst kann man sich nicht nur an Informationstafeln kundig machen, sondern genießt auch schöne Ausblicke auf Lindlar.

Rundwanderung Steinhauerpfad, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

2. Rundtour von Frielingsdorf zum Schloss Gimborn

Diese schöne Runde mit Start in Lindlar-Frielingsdorf führt uns auf schöner Strecke zur Pfarrkirche St. Apollinaris (nach Plänen des Stararchitekten Dominikus Böhm), zur Burgruine Neuenberg, zum Schloss Gimborn bei Marienheide und zu den Resten der Wasserburg Eibach.

Rundwanderung zum Schloss Gimborn, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

3. Rund um Kapellensüng

Kapellensüng ist ein Ortsteil von Lindlar im Sülztal (Bergisches Land). Hier hat der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) einen Rundwanderweg mit der Markierung K ausgeschildert. Startpunkt für den Rundwanderweg ist an der katholischen Pfarrkirche St. Agatha im historischen Orts Kern von Kapellensüng.

Rundwanderung um Kapellensüng, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

4. Fischroute am LVR Freilichtmuseum Lindlar

Als einer von sechs Museumswanderwegen, die am Bergischen Freilichtmuseum in Lindlar starten, ist die mit der Kennung M5 markierte Fischroute. Der Wanderweg führt vorbei an Schafweiden und Pferdekoppeln nach Merlenbach im Sülztal. Ziel der kleinen Wanderung ist die Fischzucht Rameil.

Rundwanderung Fischroute, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

5. Sülzbahnsteig

Die Sülztalbahn war eine der vielen regionalen Eisenbahnstrecken, die in der Jahrhundertwende zwischen 19. und 20. Jahrhundert mit viel Ehrgeiz und Engagement gebaut wurden und heute im Wesentlichen aufgegeben worden sind. Ein bisschen Eisenbahnromantik kann man aber noch am Endstück der Sülztalbahn erkunden. Bei Lindlar wurde der Wanderweg Sülzbahnsteig eingerichtet, der teilweise auf der alten Trasse der Sülztalbahn verläuft.

Rundwanderung Sülzbahnsteig, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt