Beyenburger Stausee und Daipenbecketal


Erstellt von: ms192t
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑299m  ↓299m
Wegzeichen

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land führt von Ennepetal Königsfeld nach Beyenburg und dem Beyenburger Stausee. Los geht es von Königsfeld über den Wanderweg A 2 bis Beyenburg und der Klosterkirche. Die Kirche St. Maria Magdalena wurde 1497 als spätgotische Saalkirche errichtet.

Weiter geht es um den Beyenburger Stausee. Der Beyenburger Stausee dient dem Hochwasserschutz und vielen Angelsport und Ruder-Vereine. Der Hauptdurchfluss ist die Wupper. Bergauf geht es nun mit dem Wappenweg und dem A 1/3 bis zum Ausgangspunkt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ms192t via ich-geh-wandern.de