Bermbach (Waldems)

Der älteste und 772 erstmals erwähnte Ort der Gemeinde Waldems ist Bermbach, das zwischen Heftrich und Esch am kleinen gleichnamigen Bach liegt. Der Reiz des Ortskerns macht die kleinteilige Bebauung aus, die aus zahlreichen bis ins 17. Jahrhundert zurückgehende Hofreiten besteht.

Die Ostseite der Hauptstraße besteht z.B. aus sogenannten Zwei- und Dreiseithöfen mit schmalen Wohnbauten, die zur Straße hin abgeschlossen sind durch teils überdachte Tore. Die querliegenden Scheunen bilden den Ortsrand.

Das Schul- und Rathaus wurde im 19. Jahrhundert erbaut oder verändert und ist jetzt verputzt und modern überformt. Der markantem Dachreiter und seine Lage machen es dennoch zum Ortsmittelpunkt. Zur ältesten Bausubstanz gehört das ehemalige Lehrerhaus neben der Schule, das vermutlich um 1700 erbaut wurde. Der Bau wurde leider stark verändert und verputzt.