Aussichtsreiche Runde zwischen Seelbach und Wirbelau (Mittellahntal)


8 Bilder
Artikelbild
Länge: 11.28km
Gehzeit: 02:49h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 133
Höhenprofil und Infos

Vom kleinen Ort Seelbach, auf der Westerwaldseite der Lahn, starten wir diese Runde in Richtung Norden nach Wirbelau. Der Sportplatz in Seelbach, an der Kreisstraße in Richtung Falkenbach gelegen, bietet genügend Parkmöglichkeiten, um die Runde zu starten. Zunächst wandern wir bei guter Fernsicht über freies Feld mal links, mal rechts, zu einem Waldgebiet.

Ein kleiner Trampelpfad leitet durch den Wald auf einen schönen Waldweg, dem wir bald abwärts, entlang des Waldrandes, durch ein Bachtal bis nach Wirbelau folgen. Unterwegs treffen wir auf einige Fischteiche und schöne Rastmöglichkeiten am Wegesrand, bevor es durch den Ort hindurch und über den Wirbelauer Bach hinweg wieder hinein in ein Waldgebiet geht.

Jahrzehntelang war Wirbelau übrigens auch Abbaugebiet des begehrten Lahnmarmors, der eigentlich ein Kalkstein ist, aber nach Bearbeitung die Optik von Marmor annimmt. Der Wirbelau Marmor wurde auch im Altarraum des Doms in Speyer verbaut. Heute ist von den einstigen Abbaugebieten fast nichts mehr zu sehen, und so wandern wir jetzt aufwärts, einem Trampelpfad folgend, durch den Wald, bis wir auf die Beschilderung des Lahnwanderwegs treffen.

Wir folgen den Wegweisern des Lahnwanderwegs nun im Zickzack bis oberhalb von Falkenbach. Unsere Runde führt uns von hier rechts aufwärts durch offene Landschaft bei guter Aussicht über die Höhe 268,8 ü. NN hinweg. Wir passieren einen Gedenkstein und wandern nun leicht abwärts wieder zurück zum Startplatz an der unter Denkmalschutz stehenden „Friedenseiche“.

Villmar liegt rund zehn Kilometer östlich von Limburg im Lahntal. Naturräumlich umfasst das südwestliche Gemeindegebiet die Villmarer Bucht, eine nahezu ebene, sich nach Westen öffnende 2–3 km breite Terrassenflur in 160–180 m Höhenlage, in welche das enge, gewundene Untertal der Lahn ca. 50 m tief eingeschnitten ist. Nördlich davon schließt sich das etwas höher (220–260 m) gelegene waldreichere Weilburger Lahntalgebiet mit dem Weilburger Lahntal und der Gaudernbacher Platte an, wo sich der Ackerbau auf einzelne Lößinseln beschränkt.

Autor: RS
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
32.66km
Gehzeit:
08:21h

Am Schloss Weilburg startet diese Etappe auf dem Lahnwanderweg. Direkt zu Beginn unserer Tour liegt ein erstes kleines Highlight: das Bergbau- und...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
19.22km
Gehzeit:
05:05h

Im Villmarer Ortsteil Aumenau startet die sechste Etappe auf dem Hessenweg von Eltville im Rheingau zum Diemelsee im Waldecker Land. Der Hessenweg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.08km
Gehzeit:
02:07h

Bei typischem Aprilwetter haben wir diese Runde an der Lahn angegangen, die eigentlich vom Sportplatz in Seelbach starten sollte. Wegen des stattfindenden...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Falkenbach (Villmar)Seelbach (Villmar)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt