Auf den Spuren des Wanderwegs W2 bei Weyerbusch (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑125m  ↓125m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die hier vorgestellte Wegführung auf den Spuren des W2 ist nur mit GPS-Unterstützung zu erwandern. Die gute Nachricht für nicht GPS-Besitzer: Der W2 wurde mittlerweile komplett neu ausgezeichnet und kann in einer anderen Variante als hier vorgestellt nun auch wieder ohne GPS wieder begangen werden.

Als guter Ausgangspunkt zu dieser Rundwanderung eignet sich das Raiffeisenbegegnungszentrum in Weyerbusch mit einigen Parkmöglichkeiten. Vom Begegnungszentrum aus wandern wir einige Meter durch den Ort, dann geht es abwärts über freies Feld, vorbei am „Zwergenwald“, bis zur Bundesstraße 8. Dort folgt unser Weg einige Meter entlang der Bundesstraße auf einem Rad- und Wanderweg, bevor es nach links über die Bundesstraße hinweg durch ein Gewerbegebiet aufwärts geht.

Durch ein kleines Waldgebiet wandernd, erreichen wir eine Kreisstraße, und dann folgt eine Passage über freies Feld bis zur kleinen Ortschaft Marenbach. Dort geht es über den gleichnamigen Bach hinweg und durch den Ort aufwärts, und wir erreichen einen schönen Hohlweg, welcher uns bis zu einem Höhenweg leitet. Bei herrlicher Fernsicht über den Westerwald leitet der Höhenweg in einem Bogen bald wieder abwärts zurück nach Marenbach.

Entlang der Kreisstraße wandernd, lassen wir Marenbach hinter uns und folgen bald darauf einem schönen Wiesenweg über freies Feld, vorbei an einigen alten Eichen, und weiter aufwärts durch ein kleines Waldgebiet. Nach einigen Metern durch den Wald führt der weg nun wieder zurück nach Weyerbusch, wo wir vorbei an der Kirche und durch den „Raiffeisen-Park“ wieder zurück bis zum Ausgangspunkt wandern.