Auf dem Königsweg am Jenner oberhalb des Königssees


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑460m  ↓460m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Königsweg verläuft östlich des Königssees. Start ist auf 1137m. Von Hinterbrand verläuft der Königsweg über die Mittelstation der Jennerbahn. Wir kommen auf der Hintour vorbei an der Wasserfallalm und der Königsbachalm, etwa in der Mitte der Rundwanderung. Der Rückweg führt uns dann überwiegend talwärts. Wir werden uns insgesamt zwischen 1.065m und 1.305m aufhalten.

Wir starten am Parkplatz sowie an der Bushaltestelle Hinterbrand an der Scharitzkehlstraße/Vorderbrandstraße. Letztere kommt direkt aus Berchtesgaden, das nördlich ist. Es geht zunächst einmal hinauf und nach knapp 1km kreuzen wir unseren Rückweg, nachdem wir den Weidbach überquert haben. Unser erstes Ziel ist die Jennerbahn-Mittelstation auf circa 1.190m. Die Seilbahn mit Gondeln führt über zwei Sektionen vom Schönauer Ortsteil Königssee bis zum Jennergipfel. Die beiden Hauptantriebe sind auf der Mittelstation. Die Jennerbahn aus den 1950er Jahren wird regelmäßig erneuert. Das Dr.-Hugo-Beck-Haus wird trotzdem bewirtschaftet. 

Uns tragen die Füße weiter zur nächsten Lichtung und dort ist die Wasserfallalm. Noch haben wir den höchsten Punkt der Wanderung nicht erreicht. Erst am Ende der Lichtung sind wir bei den über 1.300m angekommen, nach rund 3,5km. Was uns als nächstes erwartet ist die Königsbachalm am Königsbach. Hier grüßt unter anderem das Murmeltier, das lebt nämlich gerne hier und wir können deren Höhleneingänge sehen. Wer entlang dieser Wanderung nicht an Heidi und ihren Peter denken muss, kennt die Geschichte nicht, die die Schweizer Autorin Johanna Spyri 1880 und 1881geschrieben hat und die dann 1974 von einem japanischen Zeichentrickfilmstudio als Serie umgesetzt wurde. 

Während wir ein Stück dem Königsbach folgen, Wald um uns herum, es geht zum tiefsten Punkt, versuchen wir das Heidi-Titellied zusammenzukriegen – bis zur Jennerbahn, wobei wir diesmal das Beschneiungsbecken umrunden. Nur noch etwa 2km trennen uns vom Ziel.

Bildnachweis: Von H.G.Graser - Eigenes Werk, [CC BY-SA 3.0], Link

Vgwort