Altenburg (Altenahr)

Altenburg ist ein Ortsteil von Altenahr und liegt am rechten Ufer der Ahr im Südlichen Ahrgebirge. Bei Altenburg befindet sich u.a. das Teufelsloch, das so wirkt als habe ein Künstler ein Passepartout in den Fels geschnitten, um den Blick auf das Dahinterliegende zu fixieren. Das Teufelsloch findet sich östlich des Ortskerns oder in anderen Worten: an der Westflanke der großen Ahrschleife bei Altenahr.

Das Teufelsloch – ein Oval im eckigen Fels – sei entstanden, als sich der Teufel in ein Burgfräulein verliebt haben soll, eine andere Version berichtet, der Teufel habe sich in den Ahrwein verliebt. Jedenfalls wurde er von seiner Großmutter in der Hölle vermisst und die stellte dem Teufel eine Falle. Der Teufel wurde darob zornig und warf die Oma gegen den Felsen – zack und schon war’s da, das Teufelsloch. Das jetzige allerdings wurde von Menschenhand gemacht, weil das ursprüngliche eingestürzt war. Wer hindurchsteigt und auf das Plateau tritt kann von hier aus einen verschwörerisch guten Blick auf das Langfigtal - die große Schleife der Ahr bei Altenahr - werfen.

Ebenfalls südlich der Ahr etwas flussabwärts schon im Ort Altenahr selbst gab es bis 2011 eine weitere Touristenattraktion: Die Seilbahn Altenahr. Sie wurde 1953 eröffnet und beförderte in guten Jahren bis zu 400.000 Gäste jährlich vom Ahrtal hinauf auf den Ditschard Berg (354m). Ob die Seilbahn Altenahr noch einmal in Betrieb genommen wird, ist offen.

Am Westrand der markanten Ahrschleife bei Altenahr, auch bekannt als Langfigtal, steht in wunderbarer Lage die Naturschutz-Jugendherberge Altenahr, ein beliebtes Ziel für Wanderer als Startpunkt für Touren ins Ahrtal und das Südliche Ahrgebirge.