Zwischen Elbe-Lübeck-Kanal und Trave


Erstellt von: Wanderkönig
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑375m  ↓375m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Start und Ziel bei Zelt-König in Kronsforde direkt an der Kanalbrücke. Es geht zunächst Richtung Niederbüssau. In einer scharfen Rechtskurve biegen wir links in einen Feldweg, der uns zum Gut Rothenhausen führt. Dort halten wir uns rechts immer auf einem Schotterweg bis wir eine Teerstraße erreichen.

Dieser folgen wir bis zum Lübecker Stadtteil "Moorgarten". Nach einem kurzen Schlenker biegen wir rechts in den Wald ein. Immer geradeaus bis zu einer Försterei. Dort links bis zur Landesstraße, die wir überqueren und weiter bis zum Stadtteil "Reecke" wandern.

Am Ortseingang geht es sofort rechts ab Richtung Wald. Nun folgt der schönste Teil der Wanderung auf einem schmalen Pfad oberhalb der Trave. Immer dem Weg an der Trave entlang bis es in "Moisling" nicht mehr weitergeht und wir in einem Wendehammer landen.

Über schöne Parkwege bis wir die Bahnlinie und die Autobahn überqueren. Von der Autobahn merkt man eigentlich nichts, da sie durch einen Tunnel führt. Sofort nach dem Bahnübergang links in einen Feldweg abbiegen bis zur zweiten geteerten Straße. Dieser folgen wir etwa 1km und biegen dann links ab zum Elbe-Lübeck-Kanal. Dort rechts begleitet uns der Kanalweg bis zum Ziel in Kronsforde.  

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Wanderkönig via ich-geh-wandern.de