Zur Kinderstube der Libellen im Osburger Hochwald (Mosel-Saar-Ruwer)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑210m  ↓210m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Im Rahmen des Gewässerprojekts Ruwer und Nebenbäche wurde auch einige Wanderwege im Osburger Hochwald ausgeschildert. Einer davon trägt die Nummer 5 und ist mit der Kennung RuT 5 markiert. Weil das so arg langweilig klingt, hat man ihm den lyrischen Beinamen „Kinderstube der Libellen“ gegeben.

Was hat es damit auf sich? Nun, die Tour folgt nicht nur zwei kleinen Waldbächen, sondern kommt auch zum sogenannten Pionierweiher und hier gedeihen Libellen prächtig. Eine Informationstafel am Pionierweiher klärt die Besucher unter der Überschrift „Kinderstube der Libellen“ über Fortpflanzung der Libellen auf.

Startpunkt der Rundwanderung zum Pionierweiher ist das Forsthaus Sternfeld am Rande des Osburger Hochwalds. Von hier wandert man im Uhrzeigersinn los, streift kurz das Misselbachtal und kommt dann ins Eschbachtal und zum Pionierweiher.

Vom Pionierweiher wandern wir weiter das Eschbachtal abwärts. Es geht über die Südflanke des Beutelsteins, bis wir an der Mündung des Eschbachs in den Misselbach sind. Nun folgen wir weiter dem Misselbach nach rechts und kommen wieder zurück zum Forsthaus Sternfeld.

Bildnachweis: Von Meulenwald [GFDL], via Wikimedia Commons