Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am Rhein

Die Abtei St. Hildegard
Start in Rüdesheim
Start in Rüdesheim
Blick zum Niederwalddenkmal
in den Weinbergen bei Rüdesheim
in den Weinbergen bei Rüdesheim
in den Weinbergen bei Rüdesheim
zur Abtei St. Hildegard
Wegemarkierung
Die Abtei St. Hildegard
Die Abtei St. Hildegard
Die Abtei St. Hildegard
Denkmal der Hildegard von Bingen
Denkmal der Hildegard von Bingen
In der Kirche der Abtei
Die Abtei St. Hildegard
ehem. Kloster Nothgottes
ehem. Kloster Nothgottes
ehem. Kloster Nothgottes
ehem. Kloster Nothgottes
Forsthaus Rüdesheim
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Sankt Vincenzstift
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Beim Niederwalddenkmal
Aussicht beim Niederwalddenkmal
Germania des Niederwalddenkmals
Aussicht vom Niederwalddenkmal, Blick nach Rüdesheim
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
Zur Abtei St. Hildgard und dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am...
In Rüdesheim
In Rüdesheim
In Rüdesheim

Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑317m  ↓317m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung führt auf die Spuren von Hildegard von Bingen zur Abtei St. Hildegard in den Weinbergen oberhalb von Rüdesheim. In der Abteikirche kann man in eine andere Welt abtauchen und den Wirkungsort von Hildegard von Bingen bewundern. Zusätzlich zur Wanderung lohnt auch ein Besuch des Museums am Strom in der Nähe der Nahemündung bei Bingen, das ausführlich über das Wirken von Hildegard informiert.

Oberhalb der Weinberge genießt man einen phantastischen Blick auf den Rüdesheim, Bingen und den Rhein. Auch der Blick vom Niederwalddenkmal (im Bild navigierbar) ist phänomenal und von den Erbauern mit Absicht so gewählt worden.

Die Wanderung verläuft auch im Wald beim Forsthaus Rüdesheim und dem Ort Aulhausen, bei der auch merkliche Steigungen überwunden werden müssen.

Die Wege wechseln von schmalen Pfaden zu breiten Forststraßen.

Es gibt beim Niederwalddenkmal Möglichkeiten der Rast und des Ausklangs der Wanderung. In den Sommermonaten kann man auch die restlichen Meter abkürzen indem man die Seilbahn vom Niederwalddenkmal nach Rüdesheim benutzt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de