WetterAusflug Zu einer Burg, die keine ist – Paradies für Zugvögel


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑64m  ↓64m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nein, keine Burg: Burg ist ein Hügel (155 m) in der Wetterau, auf dem wohl einmal ein römisches Kleinkastell stand, und ein Naturschutzgebiet angrenzend an das Naturschutzgebiet Mittlere Horloffaue.

Einen Parkplatz findet man, wenn man auf der Höhe von Grund-Schwalheim von der B 455 Richtung Unter-Widdersheim abbiegt. An der Steigung liegt er gleich links, etwas versteckt. Von dort aus geht man an der Informationstafel die paar Meter Schotterweg bergauf und dann den Wiesenweg über die Kuppe.

In dem Gebüsch, das man schräg links vor sich sieht, steht der Beobachtungsturm, der Zugang ist ein schmaler Pfad, man muss aufpassen, dass man nicht daran vorbeiläuft (wir haben in den Track einen kleinen Abstecher eingezeichnet).

Nach der Turmbesteigung geht es in der Ebene Richtung Unter-Widdersheim und von dort am großen Steinbruch, in dem Vogelsbergbasalt abgebaut wird, vorbei nach Ober-Widdersheim. Da es eine kleine Runde ist, sind wir bald wieder zurück am Parkplatz.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie inzwischen in drei Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Juni 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de