WetterAusflug Ulfa


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑152m  ↓152m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Restaurant-Gästehaus WilhelmshöheRestaurant-Gästehaus Wilhelmshöhe

Das Dorf Ulfa ist ein Stadtteil von Nidda. Es liegt am Rand des Vogelsbergs, aber auch noch ein bisschen am Rand der Wetterau. In lieblicher, hügeliger Landschaft machen wir heute eine Wanderung um die Westseite von Ulfa herum. Start ist am Parkplatz des Bürgerhauses.

Von hier aus gehen wir bald durch Wiesen und Felder nordwärts, haben immer das Dörfchen Stornfels auf seiner prominenten Kuppe eines erodierten Vulkanschlots im Blick, und wenden uns dann in einem Bogen wieder Richtung Süden.

Unterwegs kommen wir an einem Rastplatz vorbei. Hier plätschert der „Dr.-Metzler-Brunnen“, der im Mittelalter der Dorfbrunnen der Wüstung Reckenhausen war, fröhlich vor sich hin.

Wenig später gelangen wir zum Kirchberg. Hier sollte der Sage nach eine Kirche gebaut werden, aber die Kirche wollte lieber im Dorf stehen, wo sie heute steht. Der Name ist dem Hügel geblieben – und an der Kirche kommen wir auch noch vorbei, nachdem wir über die Dammkrone des Regenrückhaltebeckens, an der Haubenmühle vorbei, gewandert sind und wieder nach Ulfa hineinkommen.

Wir hatten Glück und haben vor der Kirche den zuständigen Pfarrer getroffen, dem es Freude bereitet hat, uns die schöne Kirche auch von innen zu zeigen. Vielen Dank!

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie in mehreren Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Februar 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.