WetterAusflug Große Wälder, große Felder und ein alter Kurpark (Bad Salzhausen – Geiß-Nidda)


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑109m  ↓109m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vom Parkplatz Ost laufen wir los nach Bad Salzhausen hinein. Bad Salzhausen ist Kurort, seit Justus von Liebig die Heilkraft der Solequellen entdeckte, aber die Salzgewinnung ist hier bereits seit dem 15. Jahrhundert urkundlich belegt.

Ziemlich schnell gelangen wir an den Kurpark (rechts der alte Teil mit dem Kurhaus, links der neue Teil). Im Kurpark kann man sich natürlich auch länger aufhalten; wir wandern dann weiter nach Geiß-Nidda (die Ev. Kirche ist eine der wenigen gotischen Basiliken in Oberhessen) und Richtung Wald zum Wannkopf (254 m). Dann geht es immer am Wald entlang Richtung Norden. An welcher Stelle wir wieder Richtung Geiß-Nidda abbiegen sollten, war uns nicht klar. Die Beschreibungen der WetterAusflüge sind manchmal nicht ganz eindeutig, und die Zeichnung auf der Karte ist ziemlich grob. Aber egal, es geht wieder nach Geiß-Nidda bis zum Friedhof und dann zurück nach Bad Salzhausen.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie inzwischen in drei Bänden in Buchform erschienen.

Stand: März 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de