WetterAusflug Ebersgöns: Zwischen Preußen und Hessen


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑190m  ↓190m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ein WetterAusflug in den Taunus? Das geht, denn Ebersgöns gehört heute zu Butzbach, also in den Wetteraukreis. Nach dem Wiener Kongress war es aus nassauischem Besitz durch einen Tausch zum Königreich Preußen gekommen, die Grenze zu Hessen-Darmstadt verlief zwischen Ebersgöns und den Nachbarorten Pohl-Göns und Butzbach.

Ein Grenzgang also, und es werden uns eine Menge historischer Grenzsteine versprochen! Ungefähr dreißig Stück heißt es, wir haben sie nicht gezählt und auch nicht alle besucht.

Wir parken an der Schützenhalle, laufen einen kleinen Bogen südlich um Ebersgöns und dann den Berg hinauf Richtung Wald. Wir kommen an einem kleinen Teich vorbei, dem „Friedrich-Wilhelm-Teich“. Hier wurde bis Anfang des 20. Jahrhunderts Eisenerz gewonnen. Der erste Grenzstein, den wir im Wald neben dem Weg finden, ist mit roter und weißer Farbe markiert, nicht gerade historisch, aber die eigentliche Grenze mit den vielen Grenzsteinen finden wir etwas später am Kleebach. Zum ersten Stein haben wir im Track einen winzigen Abstecher gezeichnet, er ist auf einer Wiese und war im hohen Gras kaum zu finden, die weiteren sind zwischen Weg und Bach unterhalb der Böschung, man muss hinabsteigen, um sie anzusehen.

Auf einem wunderschönen Waldpfad geht es weiter am Kleebach entland, und wenn man am Waldrand ankommt, hat man das Drei-Länder-Eck erreicht, das durch einen doppelten Grenzstein markiert wird; das Großherzogtum Hessen, das Herzogtum Nassau und das Königreich Preußen treffen sich hier (auch hier haben wir in den Track einen winzigen Abstecher gezeichnet, damit keiner aus Versehen daran vorbeiläuft).

Wir laufen noch ein Stück Richtung Cleeberg und dann in einem Bogen um Forsthaus und Sportplatz herum nach Ebersgöns zurück.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie inzwischen in drei Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Juni 2016

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de